Navigation | Seiteninhalt | Zusätzliche Informationen

Seiteninhalt
de-Forum smart home

DE-FORUM SMART HOME

de-Forum zeigt Lösungen für das Smart Home

Das Leben in der vernetzten Welt findet nicht nur unterwegs statt sondern vor allem auch daheim. Mit dem Smartphone in der Hand lassen sich viele Dinge des Alltags vereinfachen, z.B. die nächste Reise buchen, einen Handwerker finden oder neues Papier für den Drucker bestellen.

Das alles ist mit ein paar Klicks erledigt. Doch die Beleuchtung dimmen, im Bad einen bestimmten Musiktitel hören oder die Alarmanlage ausschalten? Das kann nicht jedes Handy. Es sei denn, der Besitzer lebt in einem Smart Home.


Flyer de-Forum 2016
Download Flyer de-Forum 2016
Logo de und eMarke
Bild de-Froum 2014

Halle 3.2 / Stand 200
Offenes Hallenforum - Eintritt frei.

Das tägliche Programm:

Zeit 11. Oktober 2016 12. Oktober 2016 13. Oktober 2016
09:30 Gewerkeübergreifende Lösungen für das Smart Home
Reza Emami, Dihva GmbH
Das energieintelligente Heim
Udo Neumann, Schneider Electric GmbH
Ladeinfrastruktur für E-Autos im Smart Home
Eckhard Wiese, Mennekes Elektrotechnik GmbH & Co. KG
10:00 Das energieintelligente Heim
Udo Neumann, Schneider Electric GmbH
Datensicherheit im Smart Home
Thorsten Sandebeck, Gira Giersiepen GmbH & CO. KG
Energiegewinnung im Smart Home
Ingo Rausch, Stiebel Eltron GmbH & Co. KG
10:30 Smart-Home-Lösungen für den Bestandsbau
Ulf Buntrock, Busch-Jaeger Elektro GmbH
Biologisch wirksame Beleuchtung mit hoher Energieeffizienz – Human Centric Lighting
Bernd Rossow, ESYLUX Deutschland GmbH
Das energieintelligente Heim
Udo Neumann, Schneider Electric GmbH
11:00 Datensicherheit im Smart Home
Thorsten Sandebeck, Gira Giersiepen GmbH & CO. KG
Visualisierung und Vernetzung mit KNX
Albrecht Jung GmbH & Co.KG
Visualisierung und Vernetzung mit KNX
Albrecht Jung GmbH & Co.KG
11:30 Einfache KNX-Inbetriebnahme ohne ETS
Gregor Wille, Hager Vertriebsgesellschaft mbH & Co. KG
Smart-Home-Lösungen für den Bestandsbau
Ulf Buntrock, Busch-Jaeger Elektro GmbH
Smart-Home-Lösungen für den Bestandsbau
Ulf Buntrock, Busch-Jaeger Elektro GmbH
12:00 Visualisierung und Vernetzung mit KNX
Albrecht Jung GmbH & Co.KG
Einfache KNX-Inbetriebnahme ohne ETS
Gregor Wille, Hager Vertriebsgesellschaft mbH & Co. KG
Datensicherheit im Smart Home
Thorsten Sandebeck, Gira Giersiepen GmbH & CO. KG
12:30 Biologisch wirksame Beleuchtung mit hoher Energieeffizienz – Human Centric Lighting
Bernd Rossow, ESYLUX Deutschland GmbH
Ladeinfrastruktur für E-Autos im Smart Home
Eckhard Wiese, Mennekes Elektrotechnik GmbH & Co. KG
Einfache KNX-Inbetriebnahme ohne ETS
Gregor Wille, Hager Vertriebsgesellschaft mbH & Co. KG
13:00 Energiegewinnung im Smart Home
Ingo Rausch, Stiebel Eltron GmbH & Co. KG
Energiegewinnung im Smart Home
Ingo Rausch, Stiebel Eltron GmbH & Co. KG
Biologisch wirksame Beleuchtung mit hoher Energieeffizienz – Human Centric Lighting
Bernd Rossow, ESYLUX Deutschland GmbH
13:30 Ladeinfrastruktur für E-Autos im Smart Home
Eckhard Wiese, Mennekes Elektrotechnik GmbH & Co. KG
Gewerkeübergreifende Lösungen für das Smart Home
Reza Emami, Dihva GmbH
Gewerkeübergreifende Lösungen für das Smart Home
Reza Emami, Dihva GmbH

Wlan kann nicht alles

Die Vernetzung von Teilsystemen in der Elektro- und Gebäudetechnik und deren Anbindung an das Internet schafft genau die Mehrwerte, die sich viele Verbraucher für ihr Zuhause wünschen. Sogenannte Smart-Home-Pakete werden bereits von Anbietern offeriert, die nicht zu den klassischen Lieferanten der Elektrobranche zählen. Meist sind diese Lösungen WLAN-gestützte properietäre Systeme, die über Zwischenstecker einzelne Verbraucher schalten oder steuern können. Ein wirkliches professionelles Gesamtsystem ist das dann allerdings nicht.






Besser den Profi fragen

Professionelle Lösungen für das Smart Home bietet das Elektrohandwerk. Auf der Grundlage von KNX verbinden sich Komfort und Sicherheit mit Energieeffizienz und Zukunftsfähigkeit. Dabei entstehen Systeme, die auch noch in zehn Jahren erweiterbar und damit kompatibel mit den Wünschen von morgen sind. Einen umfassenden Überblick über den Smart Home Markt bietet die Fachmesse Belektro 2016. Unter den Messehallen am Funkturm zeigen über 300 Aussteller Produkte und Lösungen für die wirtschaftliche Energie- und Datenversorgung zuhause und im Büro. Auf dem de-Forum „Smart Home“ präsentieren an allen drei Messetagen Fachreferenten aus der Elektroindustrie Lösungen für diesen Zukunftsmarkt. Namhafte Markenhersteller stehen dabei für erfolgreiche Produkte im dreistufigen Fachvertrieb.

Smart Home auch im Altbau

So werden u.a. Smart-Home-Systeme für den Bestandsbau und Lösungen für das intelligente Lichtmanagement erläutert. Bedarfsgerechte und energiesparende Beleuchtung wird durch die Verknüpfung intelligenter Sensorik mit Software und Leuchten möglich. Auch die Datensicherheit im Smart Home wird zunehmend ein Thema. Dieser Aspekt ist ebenfalls Gegenstand eines Vortrages. Nur wer sich proaktiv die Datensicherheit in die Anlagenplanung mit einbezieht, ist vor bösen Überraschungen gefeit.








Smarte Energie

Die Erzeugung und das Management von Energie gehört ebenfalls zu den zentralen Aufgaben im Smart Home. Moderne Gebäude setzen auf die Eigenerzeugung von Energie oder nutzen erneuerbare Energieressourcen. Wie diese Ressourcen intelligent mit dem eigenen Energieverbrauch verknüpft werden, damit setzen sich ebenfalls Referenten des Forums auseinander.
Auch das Lademanagement für Elektrofahrzeuge im Smart Home wird diskutiert.

Komplexität reduzieren

Bei der Kundenberatung im Smart Home kommt es darauf an, komplexe Systeme einfach und verständlich zu vermitteln und für Begeisterung statt Verwirrung beim Kunden zu sorgen. Intelligente Planungstools helfen dabei. Auch die Inbetriebnahme von Smart Home-Projekten ist ein entscheidender Faktor für die Rentabilität bei der Umsetzung. Im Forum werden Lösungen vorgestellt, die eine Planung und Inbetriebnahme von KNX-Projekten erleichtern und auch den Endkunden nicht überfordern, weil jede Änderung im Projekt zu einem Servicefall wird.

Smart Home live nebenan

Besucher des Forums können sich im Anschluss an die Fachvorträge auf dem nebenan stehenden E-Haus Smart-Home-Funktionalitäten live präsentieren lassen. Das neue E-Haus des ZVEH wurde erstmals auf der Light + Buliding 2016 in Frankfurt am Main aufgebaut. Nun steht es auch den Fachbesuchern in Berlin zur Verfügung. So mancher Elektromeister nutzt hier aber auch die Chance, interessierten Kunden die aktuellen Smart-Home-Funktionen zu erläutern.