Navigation | Seiteninhalt | Zusätzliche Informationen

Seiteninhalt

Neuheiten-Report 2016

Sicherheit durch Qualität

Sicherheit durch Qualität
LED Highbay SUN 111

Mit dem LED Highbay „SUN 111“ (Bild) präsentiert abalight zur belektro 2016 einen runden, besonders flachen, leichten und dabei äußerst leistungsstarken Hallentiefstrahler. Er ist mittels DALI dimmbar und erzielt bei 111 W 18.190 lm (162,5 lm/W Dial tested). Das LED-Lichtbandsystem „TRACE“ basiert auf einem stabilen Aluminiumprofil in 1,5 m, 3 m oder 4,5 m Länge mit einer bis zu 11-poligen Durchgangsverdrahtung und Phasenvorwahl je Modul. Die zugehörigen LINE LED-Module erzielen bis zu 8.000 lm. Das Einbau-Spotlight „DOT Q82“, quadratisch 82 mm, ist mit bis zu 103 lm/W sehr lichtstark und für einen 68-mm-Deckenausschnitt geeignet. Die neuen Panelserien „STEP II“, „VEKT“ und „SNAP II“ bestechen durch hohe Energieeffizienz und individuelle Montagemöglichkeiten. Weiterhin: maximale Leistungsaufnahme 50 W bei 6.200 lm, UGR <19 bei 4.200 lm und Mikroprismatik. Der Treiber kann kostenoptimiert auf die Anwenderanforderungen abgestimmt werden.

abalight GmbH
DE-Billerbeck

Kontakt: Paul Berg
Telefon: +49-2543-2188980
info@abalight.de
www.abalight.de

Komplette Planung elektrotechnischer Anlagen über einen Zugang

Komplette Planung elektrotechnischer Anlagen über einen Zugang
Planung elektrotechnischer Anlagen

Eine einzige Software Suite statt vier separater Tools – e-Design von ABB ermöglicht die komplette Planung von elektrotechnischen Anlagen (Bild) über nur einen Zugang. Die Integration der bewährten Tools StriePlan, EDS PowerCon, DOC und CAT in die neue Software Suite bietet im gesamten Planungsprozess von Schaltanlagen gleich mehrfachen Mehrwert: Elektrische Systeme werden sicher dimensioniert, Produkte, Zubehör und Kosten rasch ermittelt, Schaltanlagen minutenschnell konfiguriert und die Detailplanung und normgerechte Dokumentation einfach realisiert – mit nur einem System. Zu den Highlights zählen das gemeinsame Dateiformat StriePlan, EDS PowerCon, DOC und CAT, alle Geräte- und Gehäusesysteme sind integriert, die Auswahl und Konfiguration von Produkten und Zubehör, die Konfiguration und Dimensionierung von elektrischen Anlagen sowie die Erstellung von Angeboten und Dokumentationen.

ABB STRIEBEL & JOHN GmbH
DE-Sasbach
Halle 1.2, Stand 110

Kontakt: Jürgen Lasch
Telefon: +49-7841-609349
juergen.lasch@de.abb.com
www.striebelundjohn.com

Schlüsselloser Komfort für sicherheitsrelevante Räume

Schlüsselloser Komfort für sicherheitsrelevante Räume
Alarmsicherung EXITalarm

Die ASSA ABLOY Sicherheitstechnik GmbH präsentiert auf der belektro 2016 den Türdrücker Code Handle®. Im Türbeschlag ist ein Zahlenfeld integriert, über das der Benutzer eine PIN eingeben kann. Code Handle® bietet dadurch schlüssellosen Komfort für Räume, zu denen nicht jeder Zutritt haben soll – im privaten und gewerblichen Bereich. Die Alarmsicherung EXITalarm (Bild) vereint den Bedarf an Sicherheit mit dem nötigen Schutz vor unerlaubtem Gebrauch. Wird der Türdrücker leicht betätigt, ertönt dank des Überwachungshebels ein akustisches Signal. Im Notfall lässt sich die Tür problemlos mit einem Handgriff öffnen und der Alarm wird aktiviert. Auf der Messe wird außerdem das Zutrittskontrollsystem SCALA gezeigt. Es ist nahezu beliebig erweiterbar und passt sich stufenlos an – von einer einzelnen bis hin zu über 2.000 Türen. Das modulare System eignet sich daher für private, öffentliche sowie gewerbliche Objekte.

ASSA ABLOY Sicherheitstechnik GmbH
DE-Albstadt

Kontakt: Bernadette Rodens
Telefon: +49-7431-123536
bernadette.rodens@assaabloy.com
www.assaabloy.de

Intelligente DALI-Beleuchtungsregelung als skalierbares System

Intelligente DALI-Beleuchtungsregelung als skalierbares System
Messeneuheiten von B.E.G.

Unter dem Namen DALI-System präsentiert B.E.G. auf der belektro 2016 eine neue Generation von DALI-Produkten. Neben der Adressierbarkeit und dem „Multi-Master-Prinzip“ ist die Skalierbarkeit des Systems von einzelnen Räumen bis zur Steuerung eines ganzen Gebäudes über den DALI-BUS ein großer Vorteil. Durch die vielen Funktionen und die Konfigurierbarkeit über USB, Ethernet, LAN, W-LAN oder Bluetooth – das Interface ist abhängig vom gewünschten Lösungspaket – erreicht der Planer mehr Effizienz im Planungsprozess und der Installateur reduziert die Kosten im Installationsprozess. Unter DALI-Kompakt zeigt B.E.G. außerdem Geräte für Insel-Lösungen, die die gesamte Technik in einem Gehäuse vereinen. Live am Messestand erwartet die Besucher eine Vielfalt an Innovationen: ein Präsenzmelder mit integriertem LED-Leuchtring, Radar-Bewegungsmelder mit Lichtfühler, schmale LED-Notbeleuchtung mit DALI-Schnittstelle und vieles mehr.

B.E.G. Brück Electronic GmbH
DE-Lindlar

Kontakt: Katrin Rosenthal
Telefon: +49-2266-901210
info@beg.de
www.beg.de

Modernes Energiemanagement in Rechenzentren

Modernes Energiemanagement in Rechenzentren
Rechenzentrum

Wer im hochleistungsfähigen Rechenzentrum (Bild) heute höchste Maßstäbe erfüllen möchte, muss auf Strukturierung, Steuerung und Überwachung des Stromnetzes gleichermaßen achten. BACHMANN begleitet Unternehmen mit intelligenten Lösungen für modernes Energiemanagement und ermöglicht mit der Entwicklung von standardisierten wie auch kundenspezifischen Produkten und Systemen die Nutzung von neuesten und fortschrittlichsten Technologien. Mit der neuen Generation der BlueNet-Produkte können Stromnetze strukturiert, gesteuert und detailliert überwacht werden. Das System informiert über alle relevanten Daten wie Verbrauch, Spannung und Leistung. Der belektro-Aussteller aus Stuttgart bietet mit BlueNet die passenden Produkte in eine Zukunft des geringen Ressourcenverbrauchs, minimierter Ausfallzeiten und reduzierter Betriebskosten.

Bachmann GmbH & Co. KG
DE-Stuttgart

Kontakt: Andrea Hartmair
Telefon: +49-711-8660284
andrea.hartmair@bachmann.com
www.bachmann.com

Filigrane LED-Technik für höchste Ansprüche

Filigrane LED-Technik für höchste Ansprüche
Barthelme LEDlight flex High Efficiency

Innovative LED-Lösungen „Made in Germany“ präsentiert Barthelme LED Solutions auf der belektro 2016. Dazu zählen die vollvergossenen, hochflexiblen und IP67/68-geschützten AQUALUC mini mit geringen Abmessungen von nur 10,5 mal 5 mm und einem Biegeradius von lediglich 5 cm. Weiterhin stellen die Nürnberger Beleuchtungsspezialisten unter anderem auch die neue Barthelme LEDlight flex High Efficiency-Serie (Bild) mit sehr flachen LEDs und einer Leuchtkraft von bis zu 6.291 lm pro Meter vor. Darüber hinaus zeigt der Aussteller mit dem CATania 6075 ein neu entwickeltes, hochwertiges Leuchtenprofil aus eloxiertem Aluminium mit exzellenter Wärmeableitung und höhenverstellbarer Abdeckung für viele verschiedene Anwendungsmöglichkeiten. Mit dem CHROMOBOX 2.0-Set ermöglicht Barthelme den Nutzern außerdem eine Smart-Home-Lösung, die sich durch ein komfortables Lichtmanagementsystem über eine einzige Schnittstelle auszeichnet.

Barthelme LED Solutions
DE-Nürnberg

Kontakt: Christian Döberlein
Telefon: +49-911-42476261
c.doeberlein@barthelme.de
www.barthelme.de

Messaufgaben schneller, einfacher und präziser erfüllt

Messaufgaben schneller, einfacher und präziser erfüllt
Kabelfehlerortungssystem BAUR titron

BAUR titron® (Bild) ist ein Kabelfehlerortungssystem der neuen Generation. Es handelt sich dabei um ein vollautomatisches, zentral gesteuertes und intelligentes System zur Fehlerortung, Prüfung sowie zur Diagnose von Kabeln. Dank des neuartigen Bedienkonzepts und der leistungsstarken Technik erfüllt das titron® Messaufgaben schneller, einfacher und präziser. Alle Messwagenfunktionen werden zentral über die BAUR titron-Software gesteuert. Die intuitive, optimal an den Arbeitsablauf bei der Kabelfehlerortung angepasste Benutzeroberfläche unterstützt den Anwender über den ganzen Arbeitsprozess hinweg. Neu ist auch die „Remote App“ für Android- und iOS-Smartphones. Damit lassen sich wichtige Funktionen des titron zur Kabelfehler-Nachortung fernsteuern. Die App stellt den zur Fehlerortung erforderlichen Kartenausschnitt der BAUR Geo Base Map und Angaben zum Kabel dar.

BAUR Prüf- und Messtechnik GmbH
DE-Grevenbroich
Halle 4.2, Stand 200

Kontakt: Carina Loacker
Telefon: +43-5522-4941254
c.loacker@baur.at
www.baur.at

Isolationsfehlersuche noch effizienter und sicherer

Isolationsfehlersuche noch effizienter und sicherer
Isolationsfehlersuchgerät EDS440

IT-Systeme können beim Auftreten eines Fehlers kontrolliert weiterbetrieben und der Fehler zu einem passenden späteren Zeitpunkt beseitigt werden, ohne hohe Ausfallkosten zu verursachen. Basis dafür bilden Isolations-Überwachungssysteme. Sie überwachen den Isolationswiderstand und melden das Unterschreiten eines bestimmten Wertes. Mit dieser Information lässt sich dann der passende Zeitpunkt der Isolationsfehlersuche bestimmen. Bei komplexen Anlagen und räumlich weitverzweigten Stromversorgungssystemen kann die Isolationsfehlersuche zeit- und kostenaufwändig werden. Die Lösung für dieses Problem bietet Bender mit dem neuen Isolationsfehlersuchgerät EDS440 (Bild), das speziell an die zusätzliche Funktionalität des neuen Isolationsüberwachungsgerätes iso685 angepasst ist und den Isolationsfehler automatisch während des laufenden Betriebes sucht und den fehlerbehafteten Abgang anzeigt.

Bender GmbH & Co KG
DE-Grünberg

Kontakt: Marita Schwarz-Bierbach
Telefon: +49-6401-807521
marita.schwarz@bender.de
www.bender-de.com

Optisch modern und Windows 10-kompatibel

Optisch modern und Windows 10-kompatibel
Fehlzeitenplanung mit TopKontor Zeiterfassung, Version 4

Aufgeräumt, modern und optisch reduziert, jedoch in der Funktionalität deutlich erweitert, liefert die blue:solution software GmbH jetzt die neue Version 6 der Software „TopKontor Handwerk“ und Version 4 für „TopKontor Zeiterfassung“ (Bild) aus. Das Design wurde auch für die neuesten Office-Programme aufgenommen. Gleichzeitig sind sie technisch kompatibel mit Windows 10 und auf die neuesten Hardware-Komponenten wie 4K-Monitore ausgelegt. Moderne Icons zeigen mit einer einfachen Bildsprache schon auf den ersten Blick, was sich hinter dem jeweiligen Menüpunkt verbirgt. Gleichzeitig wurden diese in ihrer Anzahl reduziert, jedoch nicht in ihrer Funktionalität. Darüber hinaus passen sich die Software-Oberflächen der Bildschirmgröße und somit perfekt an die neuen Bildschirmtechnologien an. Damit sind alle Funktionalitäten übersichtlich dargestellt. Zudem hat die Software eine zentrale Suchfunktion bekommen, die nur wenige Buchstaben braucht.

blue:solution software GmbH
DE-Rheine

Kontakt: André Köhler
Telefon: +49-5971-914486602
presse@bluesolution.de
www.bluesolution.de

Bedienungsfreundliche Wärmebildkamera

Bedienungsfreundliche Wärmebildkamera
Wärmebildkamera DiaCAm2 C.A 1950

Die neue Wärmebildkamera „DiaCAm2 C.A 1950“ (Bild) zeichnet sich durch ihre besonders einfache Bedienung und ergonomische Handhabung aus. Ihre Akku-Betriebsdauer beträgt außergewöhnliche 13 h und sie ist in nur 3 s aufnahmebereit. Die C.A 1950 verfügt über einen großen 2,8-Zoll-Bildschirm, ein Sichtfeld von 20 Grad mal 20 Grad sowie ein Fixfokus-Objektiv und ermöglicht die Aufnahme von Sprachkommentaren zu den Bildern. Sie lässt sich über USB an einen PC anschließen oder über Bluetooth mit anderen Geräten vernetzen, um deren Messwerte direkt in den Wärmebildern zu integrieren. Eine kontextbezogene Hilfefunktion leitet den Bediener Schritt für Schritt und vermeidet Fehlbedienungen. Die Kamera ist robust aufgebaut und sie übersteht Stürze aus 2 m Höhe. Mit der kostenlos mitgelieferten Software „CAmReport“ lassen sich automatisch Berichte erstellen, die ins Word- oder PDF-Format exportiert werden können.

CHAUVIN ARNOUX GmbH
DE-Kehl

Kontakt: Christophe Müller
Telefon: +49-7851-992640
christophe.mueller@chauvin-arnoux.de
www.chauvin-arnoux.de

Intelligent planen, präzise dokumentieren

Intelligent planen, präzise dokumentieren
Smarte Gebäude mit DDS-CAD

Alles unter Kontrolle – so lautete das Entwicklungsmotto der neuen Version 12 des TGA-Planungswerkzeugs DDS-CAD (Bild). Was genau dahintersteckt, stellt der Software-Hersteller Data Design System (DDS) der Elektrobranche zur belektro 2016 vor. Neben der schnelleren Ausgabe von Planungsergebnissen entwickelte DDS die Kollisionskontrolle weiter. Jetzt können alle Objekte im Gebäudemodell geprüft werden, auch mit definiertem Abstand. Die neue dynamische Bauteilpositionierung ermöglicht die Platzierung von Objekten eines Raumes in exaktem Abstand zu einem Referenzpunkt. Ändert sich dieser, passt sich die Position der Bauteile mit an. Highlights sind die etagenübergreifende Leitungsführung und die automatische Erstellung von Anlagen-Schemata. Leitungen lassen sich intuitiv in angrenzende Geschosse weiterführen und dort anschließen. Mit nur einem Klick werden abschließend alle Informationen der geplanten Elektroinstallationen genau dokumentiert.

Data Design System GmbH
DE-Ascheberg

Kontakt: Katharina Duric
Telefon: +49-2593-8249920
kd@dds-cad.de
www.dds-cad.de

Schutz ab dem Einspeisepunkt

Schutz ab dem Einspeisepunkt
Kombi-Ableiter DEHNshield ZP Basic

Basierend auf der Norm DIN VDE 0100-443 / -534 wird ab Oktober 2016 Überspannungsschutz auch bei der Errichtung von Wohnbauten zur Pflicht. Transiente Überspannungen, die über das Stromversorgungsnetz in das Gebäude übertragen werden, sollen dabei so nah als möglich am Einspeisepunkt der elektrischen Anlage begrenzt und abgeleitet werden. Mit dem neuen, optimierten Kombi-Ableiter DEHNshield® ZP Basic (Bild), dem Standardschutz für alle Wohngebäude ohne äußeren Blitzschutz, ist dies einfach und zeitsparend möglich. Ohne die Benutzung von Werkzeug ist er direkt auf das 40-mm-Sammelschienensystem im unteren Anschlussraum des Zählerschrankes aufrastbar und schützt damit bereits den gesamten Zähler. Der DEHNshield® ZP Basic hat ein hohes Ableitvermögen und bietet Vorteile, die nur auf Funkenstrecken basierende Typ 1-Schutzgeräte haben wie zum Beispiel die bekannte „Wellenbrecherfunktion“.

DEHN + SÖHNE GmbH + Co. KG
DE-Neumarkt i. d. OPf.
Halle 4.2, Stand 109

Kontakt: Petra Raab
Telefon: +49-9181-9061426
petra.raab@dehn.de
www.dehn.de

Alle Geräte schnell und einfach miteinander vernetzbar

Alle Geräte schnell und einfach miteinander vernetzbar
Smart Home-Plattform

Neben der klassischen Vernetzung über die Stromleitung präsentiert digitalSTROM zur belektro eine attraktive Weiterentwicklung seiner mehrfach ausgezeichneten Smart Home-Plattform (Bild). Dank des neuen dSS IP wird das Haus jetzt schon mit einem oder zwei Geräten smart. Die Geräte erhalten sofort nach dem Einstecken eine eigene „Intelligenz“ und können auf alle digitalSTROM-Services wie Sprachsteuerung und Automatisierung zugreifen. Damit wird die Einstiegshürde zum eigenen Smart Home deutlich gesenkt. Ebenfalls vorgestellt wird das neue dS Media Kit, das alle erforderlichen Komponenten zur schnellen Breitbandvernetzung über POF-Kabel bietet. Es enthält unter anderem ein 20-m-POF-Kabel mit 1 Gbit Bandbreite, zwei Medienkonverter, je zwei Netzwerkkabel sowie USB-Netzkabel und -Netzteile. Dadurch kommt 1Gbit in jeden Winkel des Hauses und alle Geräte können schnell und einfach miteinander vernetzt werden.

digitalSTROM
CH-Schlieren
Halle 3.2, Stand 122

Kontakt: Louise Stodtko
Telefon: +41-44-4459944
louise.stodtko@digitalstrom.com
www.digitalstrom.com

Interaktiv zum richtigen Schalter

Mit der neuen interaktiven Auswahlhilfe auf Doepkes Internetseiten lässt sich anhand von verständlichen Fragen auf schnellstmögliche Weise der passende Fehlerstromschutzschalter konfigurieren. Die Fragen bauen sich nach dem Ausschlussverfahren auf, sodass sich mit jeder Antwort das Produktspektrum weiter eingrenzt. Hierbei werden nicht nur technische Daten abgefragt, sondern auch mögliche Einsatzgebiete sowie der geforderte Schutzumfang. So werden Fragen nach der Art der Betriebsmittel oder zum Beispiel Umgebungsbedingungen mit „Ja“ oder „Nein“ beantwortet. Detailliertere Informationen zur Fragestellung befinden sich unter einem Hilfe-Button. Das Ergebnis der Auswahlhilfe zeigt nach Beantwortung der Fragen den von Doepke empfohlenen Fehlerstromschutzschalter. Liegt ein passendes Ergebnis vor, lässt sich dieses auch drucken und speichern. Gibt es darüber hinaus Fragen oder Unklarheiten, kann jederzeit der technische Support kontaktiert werden.

Doepke Schaltgeräte GmbH
DE-Norden

Kontakt: Heino Thoben-Mescher
Telefon: +49-4931-1806823
heino.thoben-mescher@doepke.de
www.doepke.de

LED-Lösung für bestehende Lichtbandsysteme

LED-Lösung für bestehende Lichtbandsysteme
LED-Lösung LINEACLICK

Die neuartige LED-Lösung LINEACLICK (Bild) wurde entwickelt, um bestehende Lichtbandsysteme von Herstellern wie Trilux, Ridi, Zumtobel und Regiolux unkompliziert auf LED umrüsten zu können. LINEACLICK zeichnet sich durch eine schnelle Montage und hohe Effizienz aus, da bei einer Umrüstung nicht das komplette Lichtbandsystem ausgetauscht, sondern nur LINEACLICK-Leuchten eingesetzt werden müssen. LINEACLICK ermöglicht eine schattenfreie Lichtverteilung durch innovatives Linsen-Design und eine optimale Kühlung des LED-Moduls durch eine Aluminium-Kernplatine sowie auch einen optimierten Transmissionsgrad durch die LINEACLICK-Linse von DOTLUX®. Dabei stehen verschiedene Linsen für einen breitgefächerten Einsatz zur Verfügung. Als besonders zukunftssicher zeigt sich LINEACLICK durch ein auswechselbares LED-Modul, einem separaten Treiber und nach LM80 zertifizierte LEDs. Zudem erlauben systemspezifische Adapterstecker einen einfachen Anschluss an die Stromversorgung.

DOTLUX® GmbH
DE-Weißenburg

Kontakt: Manuel Müller
Telefon: +49-9141-4051701
manuel.mueller@dotlux.de
www.dotlux.de

Smart Grid ready durch Messen und Überwachen

Smart Grid ready durch Messen und Überwachen
Smart Grid Interface

Aktuelle Netzzustände und Messwerte nahezu in Echtzeit für Regelungsaufgaben oder für das Energiemanagement nach ISO 50001 bereitstellen. EFEN bietet hierzu smarte Lösungen für alle Bereiche der Energieversorgung, Industrie und Infrastruktur. Sei es das Smart Grid Interface (Bild) für das Erfassen der Netzzustandsdaten im Kabelverteilerschrank oder die Niederspannungs-Hauptverteilung, mit der Datenübertragung an ein Cloud-System zur Weiterverarbeitung. Oder der smarte Messbaustein für die SILAS NH-Sicherungs-Lasttrenner. Für die optimale Integration in die smarte Verteilung steht eine Vielzahl an Spezialwandler zur Verfügung. Abgerundet wird das Angebot durch Überwachungsfunktionen. Kennzeichnend für die smarten Lösungen von EFEN sind die einfachen Upgrade-Möglichkeiten der Produkte und Systeme. Vom sicheren Abschalten im Überlast- und Kurzschlussfall bis hin zu Smart Control der Netzzustände aufgrund volatiler Energieeinspeisungen.

EFEN GmbH
DE-Eltville am Rhein
Halle 3.2, Stand 106

Kontakt: Alexandra Wolf
Telefon: +49-6129-46112
awolf@efen.com
www.efen.com

Smartes Wohnen mit nur einer App

Smartes Wohnen mit nur einer App
Funkvernetztes Smart-Home-System COQON

Intelligent und einfach. COQON (Bild) vom Hersteller „neusta next“ steht für smartes Wohnen mit nur einer App und einer zentralen Box und bietet beinahe unendliche Möglichkeiten. COQON ist laut Aussteller das einzige funkvernetzte Smart-Home-System für den dreistufigen Vertriebsweg – und damit eine riesige Chance für das Fachhandwerk. Mit COQON genießt jeder Anwender, vom Kind bis zum Senioren, auf einfache und spielerische Art modernsten Komfort, moderne, persönliche Sicherheitstechnik. Das funkvernetzte System umfasst Z-Wave plus, Q-Wave, Wifi, UMTS und einen freienr Steckplatz und automatisiert smarte Lösungen für Komfort, Sicherheit, Energie und Unterhaltungselektronik – und künftig auch AAL-Anwendungen. COQON bietet Sicherheit nach Bankenstandard. Die Profi-Version ist von Beratung über Kauf bis Installation über das Fachhandwerk erhältlich. Geliefert wird exklusiv über die GC-GRUPPE und die G.U.T.-GRUPPE.

EFG Bär & Ollenroth KG
DE-Berlin

Kontakt: Anja Kunde-Schroda
Telefon: +49-30-76106125
anja.kunde-schroda@gc-gruppe.de
www.efg-gruppe.de

Erweiterte Ausgabeformate im Eplan Data Portal

Erweiterte Ausgabeformate im Eplan Data Portal
Eplan Data Portal

Mit dem Launch der neuen Version des Eplan Data Portals (Bild) im Mai 2016 kann jeder Interessierte unabhängig von einer Eplan-Anwendung auf Hunderttausende Komponentendaten zugreifen. Dafür registriert er sich einfach online im Internet. Das Portal erschließt ganz neue Nutzergruppen: zum einen ERP-, PDM- und PLM-Anwender, die kaufmännische Daten benötigen, zum anderen eine riesige Zahl an AutoCAD-Nutzern. Im Bereich Warenwirtschaft sowie im Produktdaten-Management werden über das Data Portal kommerzielle Daten – wie beispielsweise Artikel- und Typennummern oder beschreibende Informationen von Artikeln – im großen Stil bereitgestellt. Diese Daten waren bislang nur Eplan Usern vorbehalten. Künftig kann sich jeder Anwender von ERP-, PDM- oder PLM-Systemen registrieren und hochqualifizierte Daten abrufen.

EPLAN Software & Service GmbH & Co. KG
DE-Monheim am Rhein

Kontakt: Birgit Hagelschuer
Telefon: +49-2173-3964180
hagelschuer.b@eplan.de
www.eplan.de

Intelligentes Arbeitslicht für KNX

Intelligentes Arbeitslicht für KNX
Lichtsystem NOVA Quadro

ESYLUX entwickelt seine intelligenten Beleuchtungslösungen, die vor allem für Bürobauten, Bildungs- und Gesundheitsstätten gedacht sind, konsequent weiter. Ganz frisch präsentiert der Hersteller mit einer neuen Variante des Lichtsystems „NOVA Quadro“ (Bild) das nach eigenen Angaben weltweit erste KNX-fähige DALI-System. Ein integriertes KNX-Modul erlaubt das nahtlose Einbinden in eine übergeordnete Gebäudeautomation – ganz ohne das sonst nötige Gateway. Wie gewohnt realisieren die Master-Leuchten auch hier gemeinsam mit den Slave-Leuchten eine tageslichtabhängige Konstantlichtregelung oder, in einer höheren Ausbaustufe, ein biologisch wirksames Licht mithilfe der SymbiLogic Technology von ESYLUX. Dank des KNX-Moduls lassen sich alle Kanäle des Systems bequem von zentraler Stelle aus steuern, zum Beispiel in Sachen Lux-Sollwert, Orientierungslicht oder Lichtfarbe. Zugleich ist ein Auslesen zahlreicher Parameter möglich.

ESYLUX Deutschland GmbH
DE-Ahrensburg
Halle 1.2, Stand 115

Kontakt: Christian Schöps
Telefon: +49-4102-888802017
christian.schoeps@esylux.com
www.esylux.de

Infrarotheizungen für innen und außen

Infrarotheizungen für innen und außen
Infrarotheizung LAVA GLAS 2.0 – PLUS

Die neue, hochwertig designte, bis zu 1.500 W starke Infrarotheizung LAVA® GLAS 2.0 – PLUS (Bild) spart nicht nur Platz, sondern eignet sich dank der angenehmen infraroten Strahlungswärme mit zusätzlicher Raumlufterwärmung optimal für größere Räume. Praktisch ist auch der neue LAVA® Halti-Handtuchhalter. Wahlweise rechts oder links an der LAVA® Infrarotheizung montiert, können die Handtücher bequem durch die einseitige Öffnung aufgehängt werden. Vielfältig einsetzbar, einfach zu montieren, praktisch – diese drei Eigenschaften kennzeichnen den LAVA® DESK 120. Diese ETHERMA Heizung wird unter der Tischplatte montiert und sorgt für komfortable Wärme am Schreibtisch. Mit dem neuen SOLAMAGIC® S2 bietet ETHERMA eine weitere Outdoor-Heizlösung. Der hochwertige, 2.500 W leistungsstarke Premium-Infrarotstrahler ist mit der kostenlosen „Blue Two“ App per Bluetooth mit dem Smartphone oder Tablet in drei Stufen dimmbar.

ETHERMA Deutschland GmbH
DE-Gronau

Kontakt: Nicola Baldauf
Telefon: +43-6214-767722
n.baldauf@etherma.com
www.etherma.com

Schneller und komfortabler Einbau

Schneller und komfortabler Einbau
Zählerschrank 2.0

Den Zählerschrank 2.0 (Bild) präsentiert f-tronic zur belektro 2016. Mit diesem von Grund auf neuen Schranksystem orientiere sich das Saarbrücker Unternehmen komplett am Bedarf der Kunden – der Bauherren und der Handwerker, so der Aussteller. Zahlreiche Neuerungen sichern einen schnellen und komfortablen Einbau, wie etwa die Klickschrauben für die Abdeckungen oder der Bajonettverschluss für die Haltedome. Auch die Befestigungssysteme für die Trageschienen wurden weiter optimiert. Mit dem neuen Kabeleinführungsflansch sind die Kabel in den neuen Zählerschränken nicht nur optimal abgedichtet, sondern durch die beschrifteten Einführungen immer bestens zuzuordnen. Die Fülle an qualitativ hochwertigen Neuerungen stellen laut Entwickler den Schritt zu einer neuen Generation von Zählerschränken dar. Außerdem zeigt f-tronic auf der Messe neue Brandschutz- sowie Kabelbefestigungssysteme für die schnelle Installation.

f-tronic GmbH
DE-Saarbrücken

Kontakt: Markus Egert
Telefon: +49-6893-9483414
marketing@f-tronic.de
www.f-tronic.de

Notbeleuchtungsanlage bleibt durchgehend einsatzbereit

Notbeleuchtungsanlage bleibt durchgehend einsatzbereit
Einzelbatterie Check Computer ECC2-Touch

Der Einzelbatterie Check Computer ECC2-Touch (Bild) ermöglicht im Vergleich zum Vorgängermodell eine noch einfachere, zentrale Kontrolle sowie die aktive Steuerung und Protokollierung des Funktionsstatus der Einzelbatterie-Leuchten in einem Gebäude. Das System überprüft den Zustand von Batterien, Leuchtmitteln und Ladeteilen sowie die fehlerfreie Kommunikation mit den Leuchten. Automatische periodische Tests werden vom ECC2-Touch nicht nur selbstständig initiiert, sondern konform zu den aktuellen Normen und Richtlinien auch versetzt ausgeführt. So wird ein gleichzeitiger Betriebsdauertest aller Leuchten vermieden und die Notbeleuchtungsanlage bleibt durchgehend einsatzbereit. Die vom Smartphone bekannte intuitive Benutzerführung über das große, berührungsempfindliche und besonders hoch auflösende 7-Zoll-Smart Touch LC-Display macht den Umgang mit dem ECC2-Touch besonders einfach und schnell.

FISCHER Akkumulatorentechnik GmbH
DE-Neuss
Halle 2.2, Stand 202

Kontakt: Marc Leiskau
Telefon: +49-2137-789483
marc.leiskau@akkufischer.de
https://akkufischer.de/notbeleuchtung

Elegantes Design und äußerst geringer Energieverbrauch

Elegantes Design und äußerst geringer Energieverbrauch
SMART [3] (links) und Schalterreihe 90 IDP

Die neuen „SMART [3]“-Leuchtensysteme (Bild) eignen sich hervorragend für Installationen in allen Anwendungsbereichen bis zu einer Höhe von 4 m. Sie besitzen ein elegantes Design, einen äußerst geringen Energieverbrauch und eine hohe Festigkeit gegen Stoßbelastungen. Zudem sind sie einfach und schnell zu montieren und leicht zu reinigen. Die Energieeinsparung mit der SMART [3] gegenüber älteren Leuchtstofflampen beträgt laut Aussteller stets über 50 Prozent. Eine Umwidmung erhöht den Sehkomfort und die Beleuchtungsqualität. Die neuen Fehlerstrom-Schutzschalter der Reihe 90 IDP (Bild) von GEWISS sind in 2- und 4-poliger Version, mit Bemessungsströmen von 25 bis 125 A sowie mit Bemessungsfehlerströmen von 10 bis 500 mA verfügbar. Zusätzlich zu den Typen AC, A und B bietet die neue Reihe spezielle Versionen zur Vermeidung von Fehlauslösungen (kurzzeitverzögerter Typ) und zur Einhaltung der Selektivität zwischen verschiedenen Geräten (selektiver Typ).

GEWISS Deutschland GmbH
DE-Merenberg

Kontakt: Alexandra Zange
Telefon: +49-6471-50159
alexandra.zange@gewiss.de
www.gewiss.de

Einfache Aufputz-Lösung für Strom- und Datenleitungen

Einfache Aufputz-Lösung für Strom- und Datenleitungen
4D-Elektro-System mit asymmetrischem Eckenkanal

Die Digitalisierung des Alltags nimmt zu – und damit wächst stetig der Bedarf an Energie-, aber auch an Datenanschlüssen im privaten Zuhause. Eine neue Lösung zur einfachen Nachrüstung zeigt GGK auf der belektro 2016: das smarte 4D-Elektro-System (Bild). Es ist nicht nur einfach nachrüstbar, sondern ebenso optisch ansprechend und dabei hochfunktional. Für das Verlegen von Strom- und Datenleitungen bieten die neuen Aufputz-Raumkanäle des 4D-Elektro-Systems viele Optionen. Erstmals stehe mit der Lösung ein ästhetisch und funktional einheitliches System für alle Anwendungsfälle im Raum zur Verfügung, betont der belektro-Aussteller. Optimal ergänzt werden die Aufputzkanäle durch Komponenten wie Bodensockel, Ecken- und Wandleiste, um Kabel horizontal und vertikal im Raum oder auch über Stockwerke flexibel zu führen. Mehr Informationen dazu gibt es auf der Berliner Elektro-Fachmesse sowie online unter „www.ggk-online.com/de/4d-elektro-system“.

GGK GmbH & Co. KG
DE-Greifenstein

Kontakt: Daniel Major
Telefon: +49-2779-915229
pm.major@ggk-online.com
www.ggk-online.com

Weiche Formensprache statt formstrenger Linie

Weiche Formensprache statt formstrenger Linie
Schalterprogramm Gira E3

Mit „Gira E3“ (Bild) führt der Aussteller seine Serie ansprechender Schalterprogramme fort. Im bewussten Kontrast zur geradlinigen, formstrengen Linie E2 setzt die neue Linie auf eine weiche Formensprache. Die smarten Beleuchtungssysteme auf Basis von ZigBee® Light Link lassen sich jetzt mit den Gira-Bedienelementen für dieses Light Link-System steuern. Sie passen damit hinsichtlich Funktion und Design nahtlos in die Gira-Schalterprogramme. Für die Visualisierung und Steuerung eines KNX Systems über mobile Geräte war bislang der Gira HomeServer die Voraussetzung. Mit dem neuen Server „Gira X1“ ist es zukünftig möglich, verschiedene Funktionen in einem Gebäude zu visualisieren und zu automatisieren. Der Gira G1 ist eine kompakte, leistungsstarke und vielseitig nutzbare Bedienzentrale für das KNX System. Mit dem Release 2 lässt sich der Gira G1 nun auch drahtlos über WLAN an die Gebäudetechnik anbinden – ganz wie es die Situation erfordert.

Gira Giersiepen GmbH & Co. KG
DE-Radevormwald

Kontakt: Gabi Hirsch
Telefon: +49-711-7791811
gabi.hirsch@seifert-pr.de
www.gira.de

Schließen voreilend und Öffnen nacheilend

Schließen voreilend und Öffnen nacheilend
NH-Sicherungs-Lastschaltleiste zur vierpoligen Trennung

Zur belektro 2016 stellt GSAB mit der NH-Sicherungs-Lastschaltleiste zur vierpoligen Trennung (Bild) eine Weltneuheit vor. Der Start der Serienproduktion beginnt im September 2016. Damit setzt der Hersteller aus Thüringen die DIN VDE 0100-460 beim Trennen um. Nach der Norm 462.1 muss jeder Stromkreis von allen aktiven Leitern der Stromversorgung getrennt werden können. Die GSAB-Leiste ist für Sammelschienensysteme mit 185 mm Abstand konzipiert. Der Abstand von der Schiene L3 zu N beträgt 400 mm. Der N-Kontakt ist mit einem fest eingebauten Trennmesser versehen und schließt voreilend oder öffnet nacheilend. Für die beiden Varianten NH2/400A und NH3/630A sind Anschlüsse mit Bolzen oder V-Klemme vorhanden. Im Schaltanlagenbau eröffnen sich mit der vierpoligen Leiste neue konstruktive Möglichkeiten. Denn bisher wurde die vierpolige Trennung mit horizontalen Lasttrenn- oder Sicherungslasttrenn-Schaltern realisiert.

GSAB Elektrotechnik GmbH
DE-Greußen
Halle 4.2, Stand 108

Kontakt: Hartmut Vonnoe
Telefon: +49-3636-76140
vertrieb@gsab.de
www.gsab.de

Bis zu 510 einbindbare Komponenten

Bis zu 510 einbindbare Komponenten
domovea-Server TJA450

easy von Hager erfordert weder den Einsatz der komplexen ETS-Software noch aufwändige Schulungen. Das Komplett-System besteht aus dem Inbetriebnahmekoffer TXA100 mit Konfigurationsserver und WLAN-Adapter, der kostenlosen Software easy-App, einer umfangreichen Aktorik und der neuen Berker-Sensorik. Mit insgesamt bis zu 510 einbindbaren Komponenten eignet sich das einfach zu installierende System sowohl für Anwendungen im Wohnbereich als auch für kleinere gewerbliche Anwendungen. Besonders praktisch: Bei der easy-Konfiguration lässt sich bei Bedarf auch gleich eine domovea-Visualisierung mit erstellen. Dazu muss lediglich der domovea-Server TJA450 (Bild) während der Konfiguration ebenfalls mit dem lokalen IP-Netzwerk verbunden werden. Weitere belektro-Highlights des Ausstellers sind die neue Schalterserie „Berker Glas polarweiß“ und die neuen Türkommunikations-Stationen ELCOM.ONE für außen und ELCOM.TOUCH für innen.

Hager Vertriebsgesellschaft mbH & Co. KG
DE-Blieskastel
Halle 1.2, Stand 100

Kontakt: Helga Ermann
Telefon: +49-6842-9457251
presse@hager.de
www.hager.com

Schnelle Planung, einfache Montage und komfortable Inbetriebnahme

Schnelle Planung, einfache Montage und komfortable Inbetriebnahme
Dezentrales Lüftungsgerät EcoVent Verso

Der EcoVent Verso (Bild) – das dezentrale Lüftungsgerät mit Wärmerückgewinnung – kommt zur Be- und Entlüftung von Einzelräumen im Neubau und in der Sanierung zum Einsatz. Zu seinen besonderen Eigenschaften zählen die schnelle und DIN-konforme Planung mit KWLeasyPlan, die einfache Montage dank baustellengerechter Sets sowie die komfortable Inbetriebnahme per Laptop. So erfolgt die Planung und Auslegung schnell und sicher mit wenigen Mausklicks. Bei einer normgerechten Planung mit Einzelraumlüftungsgeräten wird automatisch die erforderliche Geräteanzahl mit den passenden Volumenströmen ermittelt. Als Ergebnis erhält der Nutzer eine Übersicht der Lüftungsgeräte, das benötigte Material und das Lüftungskonzept. Die Steuerung des EcoVent Verso geschieht intuitiv über das LED-Bedienelement. Die beiden Taster regulieren fünf Lüftungsstufen sowie drei Betriebsarten: Reversierbetrieb mit Wärmerückgewinnung, Querlüftung und Zuluftbetrieb.

Helios Ventilatoren GmbH + Co KG
DE-Villingen-Schwenningen

Kontakt: Marion Geigges
Telefon: +49-7720-606177
m.geigges@heliosventilatoren.de
www.heliosventilatoren.de

Zuverlässig gegen Staub und Wasser abgedichtet

Zuverlässig gegen Staub und Wasser abgedichtet
ProfiCheck

Durch die Übernahme der Marke RELICON hat HellermannTyton sein Produkt-Portfolio um Gießharz- und Gel-Technologien für verlässliche Kabelverbindungen erweitert. Die hochwertigen Produkte sind sicher und benutzerfreundlich in der Montage und sorgen für dauerhaft stabile Kabelverbindungen in über- und unterirdischen Anwendungen. Besucher der belektro 2016 können die montagefertigen RELICON-Verbindungs- und Abzweiggarnituren am HellermannTyton-Stand unter die Lupe nehmen und sich von den Vorteilen im praxisorientierten „ProfiCheck“ selbst überzeugen (Bild). Auch die Reliseal- und Relilight-Gel-Verbindungsgarnituren werden präsentiert. Diese neuen Produkte erfüllen die Schutzklasse IP68 und sind unbegrenzt lagerfähig. Das kennzeichnungsfreie Silikongel in der Muffenschale – das auch separat als dosierbares 2-Komponenten-Produkt erhältlich ist – dichtet zuverlässig gegen Staub und Wasser.

HellermannTyton GmbH
DE-Tornesch

Kontakt: James Hill
Telefon: +49-4122-7015974
james.hill@hellermanntyton.de
www.hellermanntyton.de

Alle Messfunktionen auf einen Blick

Alle Messfunktionen auf einen Blick
COMBI G2

Mit dem „COMBI G2“ (Bild) lassen sich Elektroinstallationen gemäß VDE 0100 und VDE 0105 prüfen. Das geringe Gewicht und ergonomische Design des Geräts gewährleisten bequeme und sichere Bedienbarkeit. Der große und hell beleuchtete Touchscreen ist besonders gut ablesbar und intuitiv bedienbar. Sämtliche Funktionen können über den zentralen Multifunktionsschalter oder direkt durch Anwahl der Icons auf dem Bildschirm ausgewählt werden. Die Symbole in der Anzeige und akustische Meldungen sorgen für die eindeutige, schnelle und normgerechte Interpretation der Messergebnisse. Das COMBI G2 ist gegen Fehlbedienung geschützt. Bei falschem Anschluss des Geräts oder Vorliegen gefährlicher Spannungen wird der Benutzer auffällig gewarnt. Der große interne Speicher kann bis zu 999 Messwerte aufnehmen und ermöglicht eine individuelle Speicherung der Messergebnisse mit Textkommentar und Baumstruktur mit drei Ebenen.

HT Instruments GmbH
DE-Korschenbroich

Kontakt: Eike Schomberg
Telefon: +49-2161-564581
e.schomberg@ht-instruments.de
www.ht-instruments.de

Bestmögliche Farbwiedergabe und Farbqualität

Bestmögliche Farbwiedergabe und Farbqualität
LED-Lampen für den Halogenersatz

Mit neuen LED-Hybridreflektoren ergänzt MEGAMAN® sein Angebot an hochwertigen LED-Reflektorlampen für den Halogenersatz (Bild). Der Leuchtmittelspezialist nutzt dabei seine langjährigen Erfahrungen mit der erfolgreichen und patentierten TCH-Technologie (Thermal Conductive Highway™). Für die bestmögliche Farbwiedergabe und -qualität wurden die neuen RichColour-LED-Lampen entwickelt. Mit einem Farbwiedergabe-Index bis Ra95 sind sie der optimale LED-Ersatz für Halogenlampen in Einsatzbereichen, in denen es auf eine naturgetreue Farbwiedergabe auf dem Niveau des natürlichen Tageslichts ankommt wie in Ladengeschäften. Die neuen MEGAMAN® U-DIM™-LEDs sind mit einem Großteil der vorhandenen Dimmer (Phasenab- oder -anschnitt) kompatibel. Wegen der nahezu vollständigen Ausphasung von Halogenreflektoren am 1. September 2016 in der EU erhöht sich die Nachfrage nach LED-Lampen, die optimal mit vorhandenen Dimmern zusammenarbeiten.

IDV GmbH Megaman
DE-Langenselbold
Halle 2.2, Stand 211

Kontakt: Christoph Seidel
Telefon: +49-151-50651188
c.seidel@megaman.de
www.megaman.de

Den LCN-Bus noch einfacher steuern

Den LCN-Bus noch einfacher steuern
Parametrier-Software LCN-PRO 6.1

Zur belektro stellt ISSENDORFF LCN eine Reihe von Neuerungen vor. Dazu gehört die Parametrier-Software „LCN-PRO 6.1“ (Bild), die die weltweit einzigartige Programmiersprache LCL noch weiter perfektioniert. LCL ermöglicht es dem Installateur, in kürzester Zeit ein Programm zu schreiben, was wiederkehrende Tätigkeiten automatisch programmiert. Durch den eingebauten Editor, der dank Syntax-Highlighting Schlüsselworte farblich markiert und so die Lesbarkeit steigert, ist die Anwendung von LCL besonders komfortabel. So wird dem Installateur auf einfache und schnelle Art noch mehr Arbeit abgenommen. Weiterhin bietet LCN formschöne Glastaster in der neuen Farbe Champagner, die an der Wand besonders elegant wirken. Darüber hinaus gibt es viele Detailverbesserungen zu sehen, wie den neuen LCN-AD2-Messwertumwandler oder den neuen Universalsensor „LCN-GUS“ für Temperatur, Licht, Feuchte, Bewegung oder IR-Empfang.

ISSENDORFF KG LCN Gebäudeleittechnik
DE-Rethen
Halle 1.2, Stand 208

Kontakt: Robert Höwelkröger
Telefon: +49-5066-998574
rho@lcn.de
www.lcn.de

Schutzmechanismus verhindert Schnittverletzungen

Schutzmechanismus verhindert Schnittverletzungen
Kabelmesser JOKARI System 4-70

Um die Sicherheit bei der Kabelbearbeitung in der Elektroinstallation zu erhöhen, präsentiert Jokari aus dem westfälischen Ascheberg unter dem Motto „Das Beste. Neu erfunden.“ zur belektro 2016 die nächste Generation seines bewährten Kabelmessers: das System 4-70 (Bild). Leitungen von 4 bis 70 mm Durchmesser lassen sich schnell und einfach mit dem Werkzeug abisolieren. Diese Flexibilität wird durch das einzigartige Wechselbügelsystem möglich. Das Grundmodell verfügt über einen Bügel mit 8 bis 28 mm Durchmesser. Weitere Größen sind ergänzbar. Ebenfalls im Fokus: die Klingenschutzkappe. Für das Aufschlitzen der Leitungs-Ummantelungen mit der Hakenklinge muss der Schutzmechanismus mithilfe des Verriegelungsschalters zurückgeschoben werden. Erst wenn der Schalter in die gewünschte Position geschoben worden ist, ist die Funktion der Klinge aktiviert. Somit birgt beispielsweise ein ungewolltes Abrutschen bei der Anwendung kein Verletzungsrisiko.

JOKARI-Krampe GmbH
DE-Ascheberg-Herbern

Kontakt: Carsten Bünnigmann
Telefon: +49-2599-1289
info@jokari.de
www.jokari.de

Plane Ebene zwischen Oberfläche und Bedienelement

Plane Ebene zwischen Oberfläche und Bedienelement
Flächenbündige Installation mit LS ZERO

Mit LS ZERO verbindet sich der Schalter bündig mit dem Einbauort. Einsatzvarianten sind Möbeleinbau, Mauerwerk und Trockenbau. Die Innovation aus dem Hause Jung schafft in jeder Montage-Art eine plane Ebene zwischen Oberfläche und Bedienelement. Dabei überträgt LS ZERO laut Aussteller die Design-Konstanten des Schalterklassikers „LS 990“ in eine flächenbündige Neuinterpretation, die sich durch eine größtmögliche Reduktion in der Gestaltung auszeichnet. In Mauerwerk und Trockenbau zum Beispiel erschließt LS ZERO vielfältige Gestaltungsvarianten. Sowohl in der Mauerwerkmontage (Bild) als auch beim Einbau in Hohlwänden lässt sich eine harmonisch-plane Installation erreichen. Und zwar mit handelsüblichen Gerätedosen sowie einem einheitlich schmalen Rahmen. Darüber hinaus wird mit Hilfe eines speziellen Einputzadapters gleichermaßen Form- und Stoffschlüssigkeit zwischen Einputzadapter und Putzmaterial erreicht.

Jung / Albrecht Jung GmbH & Co. KG
DE-Schalksmühle
Halle 1.2,, Stand 119

Kontakt: Deniz Turgut
Telefon: +49-2355-806102
presse@jung.de
www.jung.de

Leitungsgebundene Installation und EnOcean-Funk-Technologie

Leitungsgebundene Installation und EnOcean-Funk-Technologie
OPUS BRiDGE-Schalter

Nicht lange und kompliziert planen, sondern mit der vertrauten Installationsweise smarte Technologien integrieren – die neue Produktserie OPUS® BRiDGE von JÄGER DIREKT für Beleuchtung und Verschattung vereint die Vorteile einer leitungsgebundenen Installation mit den Freiheiten der EnOcean-Funk-Technologie. Ob Neubau oder Modernisierung – der schrittweise Einstieg ins Smart Home wird besonders schnell, planungsfrei und bedienungsfreundlich möglich. So wird der Grundstein für das Internet der Dinge gelegt, ohne sich auf ein System festzulegen – zukunftssicher und flexibel. Das Konzept ist clever und einleuchtend zugleich: Der OPUS® BRiDGE-Schalter (Bild) für die klassische Unterputz-Installation verfügt zusätzlich über ein EnOcean-Funkmodul und verbindet somit die Vorteile aus beiden Welten. Das eröffnet dem Anwender alle Freiheiten der Nachrüstung und sichert dem Installateur die vertraute und bewährte Arbeitsweise.

JÄGER DIREKT Jäger Fischer GmbH & Co. KG
DE-Reichelsheim (Odenwald)
Halle 4.2, Stand 208

Kontakt: Sandra Patsis
Telefon: +49-6164-9300431
sandra.patsis@jaeger-direkt.com
www.jaeger-direkt.com

Mehr Platz für die Installation

Mehr Platz für die Installation
Electronic-Dose ECON Flex

Zu den belektro-Highlights von KAISER zählt die Electronic-Dose „ECON® Flex“ für die luftdichte Elektroinstallation in Hohlwänden nach den Vorgaben der EnEV und DIN 18015-5. Sie bietet große Flexibilität und mehr Platz für die Installation. Möglich wird dies durch den zusätzlich an der Dose angebrachten flexiblen Tunnel, der nach der Montage einfach in der Installationsebene ausgebreitet wird. Dieser bietet mehr Raum für die Unterbringung von Kommunikations- und Netzwerktechnik, Aktoren, Leitungsreserven oder weiteren Verbindungsklemmen. Die Electronic-Dose ECON® Flex ist ideal für die Modernisierung oder Erweiterung bestehender Elektroanlagen geeignet, denn für den Einbau wird nur ein Standard-Fräsloch mit dem Durchmesser von 68 mm benötigt. Auch bei Doppel- und Mehrfachbeplankungen stellt die zuverlässige, geprüfte Dose die Luftdichtheit der Installationsöffnung sicher.

KAISER GmbH & Co. KG
DE-Schalksmühle
Halle 1.2, Stand 216

Kontakt: Anne Kellner
Telefon: +49-2355-8090
pr@kaiser-elektro.de
www.kaiser-elektro.de

Werkzeug für alle Kabel der modernen Hausinstallation

Werkzeug für alle Kabel der modernen Hausinstallation
Kabelwerkzeug ErgoStrip

Mit dem ErgoStrip (Bild) habe KNIPEX eine neue Generation von Kabelwerkzeug entwickelt, so der Aussteller. Das innovative Pistolengriff-Design sorgt für die Universalität des Werkzeugs und für eine außergewöhnlich ergonomische Handhabung. Durch die abgewinkelte Form entsteht Platz für zusätzliche Funktionen. So ermöglicht der ErgoStrip das Abisolieren aller gängigen NYM-Kabel, das Abmanteln von Datenkabeln sowie das Abisolieren und Abmanteln von Koax-Kabeln in einem Werkzeug. Dank des Pistolengriff-Designs kommt die Handkraft gut dosierbar und ergonomisch günstig an Kabeln und Einzeladern an. Der ErgoStrip ist ideal geformt für Arbeiten in Abzweig- und Verteilerdosen. Dieser kompakte und robuste Abmantler sei ein weiterer Schritt zum Abschied vom schweren Werkzeugkasten, betont der belektro-Aussteller. Für Elektriker, Anlagenbauer und für Installateure.

KNIPEX-Werk C. Gustav Putsch KG
DE-Wuppertal

Kontakt: Natalie Reinking
Telefon: +49-202-4794151
n.reinking@knipex.de
www.knipex.de

Moderne Schalter und smarte Steuerung

Moderne Schalter und smarte Steuerung
Dimmer der neuen Glasschalterserie HKi8

Hochwertige und elegante Schalter setzen einen Raum perfekt in Szene. Ob Neubau oder Bestand – die Heinrich Kopp GmbH hat für jedes Vorhaben das passende Modell. Zur belektro 2016 präsentiert die Firma ihr Schalterprogramm HK mit den Serien 02, 05, 06 und 07 sowie die Feuchtraumschalter „Blue Electric“. Ein Highlight in diesem Jahr: der „HK i8“. Mit seiner modernen Formensprache fügt sich der Glas-Sensorschalter (Bild) in jedes Raumambiente und reagiert wie ein Touch-Screen auf sanfte Berührungen. Dabei setzt Kopp auf eine hohe Anschluss-Flexibilität: Die 230-V-Schalter können ohne baulichen Aufwand in die herkömmliche Elektroinstallation integriert werden. Das gilt auch für das Funksystem „Free-control“. Als Alternative zu KNX bietet Free-control die gesamte Bandbreite der modernen Haussteuerung. In Kombination mit einem Gateway lässt sich das System auch bequem per App bedienen.

Kopp / Heinrich Kopp GmbH
DE-Kahl am Main
Halle 1.2, Stand 121

Kontakt: Petra Kranig
Telefon: +49-208-4696362
petra.kranig@koob-pr.com
www.kopp.eu

Intelligent vernetzte Gebäudetechnik anschaulich demonstriert

Intelligent vernetzte Gebäudetechnik anschaulich demonstriert
Das E-Haus

Ein Highlight auf dem belektro-Stand des E-Handwerkes Berlin/Brandenburg ist „Das E-Haus“ (Bild) in der neuen Version. Das 100 m² große begehbare Modellhaus demonstriert anschaulich moderne, intelligent vernetzte Gebäudetechnik, die in der Praxis bereits zum Einsatz kommt. Zu den Neuerungen zählen die erweiterten Steuerungsmöglichkeiten: Sämtliche Anwendungen lassen sich nun auch per Sprache oder per Smart Watch aktivieren. Parallel ist aber auch weiterhin die Steuerung über Tablet PC und Smartphone oder auch Tastschalter möglich. Viele weitere Funktionen in der aktuellen Ausgabe des E-Hauses sind auf eine technisch noch höhere Ebene gehoben worden. Auch die Licht- und Beleuchtungstechnik verzeichnet weitere Neuerungen und innovative Fortschritte gegenüber der Vorgängerversion und nutzt jetzt ausschließlich LEDs und OLEDs. Mit Blick auf den demografischen Wandel gilt ein besonderes Augenmerk dem multifunktionalen, generationenübergreifenden Wohnen.

Landesinnungsverband Elektrohandwerke BerlinBrandenburg
DE-Berlin
Halle 3.2, Stand 212

Kontakt: Constantin Rehlinger
Telefon: +49-30-8595580
mail@eh-bb.de
www.elektroinnungberlin.de

Persönlicher elektronischer Portier

Persönlicher elektronischer Portier
Valena-Schalterserie in neuem Design

Die Classe 300 X13E ist die neue Bticino-Hausstation von Legrand für die Zutrittskontrolle. Sie verfügt über eine scharfe Bildwiedergabe per 7-Zoll-Touchscreen sowie eine komfortable Freisprechfunktion und ein modernes Design. Neben der Türstation wird das Smartphone zum zusätzlichen Steuerungselement. Zum Verbinden mit der Sprechanlage reicht ein WLAN-Router. Und der Nutzer behält stets die Zugangskontrolle zu seinem Zuhause – selbst wenn er nicht da ist. Ebenfalls ab drittem Quartal 2016 verfügbar sind die Schalter „Valena Life“ und „Valena Allure“ in neuem Design (Bild). Valena Life ist von einer modernen Ästhetik gekennzeichnet, von zeitgemäßer Schlichtheit und feinen Details. Valena Allure dagegen zeigt sich in vielfältigen Ausführungen und einem interessanten Materialmix. Die Valena-Schalterserie verfügt über mehr als 150 Funktionen. So ist mittels Funkübertragung eine Anwendung einfach in die herkömmliche Elektrostruktur integrierbar.

Legrand GmbH
DE-Soest

Kontakt: Nicole Koch
Telefon: +49-2921-104247
nicole.koch@legrand.de
www.legrand.de

Modular aufgebaut und individuell konfigurierbar

Modular aufgebaut und individuell konfigurierbar
Stele PABLO

Die modular aufgebaute Stele PABLO (Bild) bietet die ideale Plattform, um Wünsche aller Art elegant miteinander zu kombinieren. Diverse runde oder rechteckige Maste, Rahmen und Komponenten werden in unterschiedlichen Längen individuell ausgewählt, im Baukastenprinzip zusammengestellt und entsprechend der jeweiligen Anforderungen konfiguriert. Als Lichtkomponenten stehen Linsen- oder Facetten-Module, röhrenförmige Elemente oder Spots zur Wahl, die Straßen, Wege, Fußgängerüberwege und Plätze optimal ausleuchten oder auch Fassaden und Objekte in das richtige Licht rücken. Um Sicherheit zu schaffen und Kosten zu sparen, kann das intelligente Lichtsteuerungssystem CLEVER LIGHT verwendet werden. Als multi-funktionale Stele bietet PABLO in den Rahmen und Masten zusätzlich auch Platz für Kameras, Lautsprecher, Wi-Fi, Informations- und Werbe-Displays, Ladestationen für E-Autos und E-Bikes sowie Elektro- und Wasseranschlüsse.

LEIPZIGER LEUCHTEN
DE-Leipzig

Kontakt: Kathleen Moh
Telefon: +49-341-24561345
k.moh@leipziger-leuchten.com
www.leipziger-leuchten.com

Kostensparende und langlebige professionelle Beleuchtung

Kostensparende und langlebige professionelle Beleuchtung
Straßenleuchte HELLUX Helius 120

Die LUNUX GmbH zeigt auf der belektro ihre professionellen Lichtlösungen der Marken „HELLA“ und „HELLUX“ für öffentliche Räume, Industrie, Handel und Logistik. Als Highlights präsentiert die Firma unter anderem die Straßenleuchte „HELLUX Helius 120“ (Bild) sowie die HELLA-Serien „Eco StreetLine“ und „Eco CubeLine“. Öffentliche Plätze oder Straßen werden damit heller und sicherer. Die Systeme sind energieeffizient, wartungsfreundlich und punkten mit modernster LED-Technik. Für Industrie, Handel und Gewerbe präsentiert LUNUX insbesondere die Lichtbandsysteme „HELLA IL2 Plus“ und „HELLUX Q-RAIL“ für Lager- oder Industriehallen. Optimale Ausleuchtung und ein reibungsloser Betriebsablauf werden sichergestellt. Mit konstanter Lichtqualität und homogener Ausleuchtung überzeugt das HELLA-Lichtbandsystem IL2 PLUS. Auch während des Betriebs sind Module einzeln austauschbar, eine Notbeleuchtung ist bei Bedarf realisierbar.

LUNUX GmbH
DE-Laatzen
Halle 2.2, Stand 203

Kontakt: Miriam Piecuch
Telefon: +49-40-36008650
mp@publicperformance.de
www.lunux-lighting.com

Einzelraumlüftungsgerät mit Wärmerückgewinnung

Einzelraumlüftungsgerät mit Wärmerückgewinnung
PushPull-Lüftung PP45

Die neue PushPull-Lüftung PP45 (Bild) von MAICO verfügt über eine elektrische Innenverschlussklappe – laut Aussteller als einziges Gerät auf dem Markt – und sorgt so effektiv dafür, dass ein Luftzug verhindert wird. Der automatische Verschluss reduziert den Geräuschpegel gleichzeitig auf ein Minimum. Mit mehreren Programmen, Sensoren für Feuchte und CO2 sowie G2- und G3-Filtern bietet das PP45 das ganze Jahr über frische Luft in Häusern, Wohnungen und Büroräumen. Durch die bequeme Steuerung über LED-Tasten können im Handumdrehen die drei Betriebsarten Wärmerückgewinnung, Querlüftung und Automatikbetrieb sowie fünf Lüftungsstufen eingestellt und bis zu sechs PP-Geräte gleichzeitig angesteuert werden. Die sehr einfache Montage, eine hocheffiziente Wärmerückgewinnung bis zu 85 Prozent sowie herausragende Schalldämmeigenschaften würden zu äußerst zufriedenen Kunden in der Wohnungswirtschaft führen, betont der Aussteller.

MAICO Elektroapparate-Fabrik GmbH
DE-Villingen-Schwenningen

Kontakt: Iris Hug
Telefon: +49-7720-694476
iris.hug@maico.de
www.maico-ventilatoren.com

Energie verteilen, vernetzen, messen

MENNEKES präsentiert Lösungen für die Industrie 4.0, die in bewährter Weise die Energieverteilung sowie ergänzend die Datenverteilung lösen und darüber hinaus durch Möglichkeiten der Energiemessung zur Energieeinsparung und Kostensenkung beitragen. Ferner hat MENNEKES seine bewährten AMAXX-Steckdosen-Kombinationen mit neuen Funktionen ausgestattet, um kundenspezifische Anforderungen noch umfassender erfüllen zu können und für neue Märkte noch besser aufgestellt zu sein. Weiterhin steht das Unternehmen für intelligente und praxistaugliche eMobility-Ladelösungen. Deshalb hat sich der Innovationsführer mit „Charge up your Day!“ ein ambitioniertes Motto gegeben. MENNEKES bietet sowohl im privaten als auch im öffentlichen Bereich ein breites Portfolio. Dies reicht von der einfachen Erfassung und Auswertung der Ladevorgänge über Ladelösungen, mit denen der selbst erzeugte Solarstrom ins Elektroauto gespeist werden kann, bis hin zum Lastmanagement für große Flotten.

MENNEKES Elektrotechnik GmbH & Co. KG
DE-Kirchhundem

Kontakt: Inga Riedel
Telefon: +49-2723 / 41-414
inga.riedel@mennekes.de
www.mennekes.de

Maßkonfektion bei Lichtwellenleitern

Maßkonfektion bei Lichtwellenleitern
OpDAT VIK-Universalkabel

Die VIKs sind ein- oder beidseitig mit Steckern bestückte LWL-Kabel, die METZ CONNECT in manueller Einzelfertigung herstellt. Die individuell konfigurierten LWL-Kabel werden hinsichtlich Kabellänge, Steckerkombination (z.B. LC, SC, ST oder E2000) und Faseranzahl auf Kundenwunsch konfektioniert. Die OpDAT VIK-Universalkabel (Bild) mit einer Faserzahl von 4 bis 48 sind für mechanisch anspruchsvolle Einsätze im Innen- und Außenbereich geeignet, zum Beispiel für die Verkabelung in Gebäuden, auf dem Campus, in Rechenzentren sowie in industriellen Bereichen. Sie ermöglichen eine schnelle und einfach zu installierende Punkt-zu-Punkt-Verbindung von Netzwerkkomponenten. Damit reduzieren sich Installationszeit und Kosten gegenüber einer Installation mit Spleißen und Pigtails oder eine Verkabelung mit einzelnen Leitungen erheblich. Individuell konfigurierbar sind die OpDAT VIKs auch als Mini-Breakout- und Breakout-Kabel über den Kabelkonfigurator unter „www.metz-connect.com“.

METZ CONNECT GmbH
DE-Blumberg
Halle 4.2, Stand 103

Kontakt: Sven Mäder
Telefon: +49-7702-533115
smaeder@metz-connect.com
www.metz-connect.com

Homogene Ausleuchtung durch sehr großen Abstrahlwinkel

Homogene Ausleuchtung durch sehr großen Abstrahlwinkel
Leuchtstofflampe SL-T5 short

Mit der „SL-T5 short“ (Bild) hat NARVA sein LED-Lampensortiment erweitert. Diese „kurze“ Alternative für T5-Leuchtstofflampen ist speziell für die Nutzung in Not- und Hinweisbeleuchtung entwickelt und lässt sich problemlos in vorhandene Installationen integrieren, ohne aufwendig neue Leuchten oder Systeme installieren zu müssen. Diese Bestandsleuchten können weitergenutzt werden bei gleichzeitiger Reduzierung von Batteriekapazitäten um bis zu 50 Prozent. Durch den sehr großen Abstrahlwinkel ist eine homogene Ausleuchtung garantiert. Die bis zu zehnfach längere Lebensdauer gegenüber herkömmlichen Leuchtmitteln senkt Wechsel- und Energiekosten und macht diese LED-Lampe für den Einsatz wirtschaftlich attraktiv. Zum Betrieb wird ein externes, stromkonstantes Vorschaltgerät benötigt, das einfach in die vorhandene Leuchte integriert werden kann. Der Hersteller gibt für diese Lampe eine fünfjährige „simple+clear“-Garantie.

NARVA Lichtquellen GmbH + Co. KG
DE-Brand-Erbisdorf
Halle 2.2, Stand 9

Kontakt: Bianka Kotterba
Telefon: +49-37322-17219
bianka.kotterba@narva-bel.de
www.narva-bel.de

Brandschutz auf kleinstem Raum

Brandschutz auf kleinstem Raum
Brandschutzkanal PYROLINE Rapid

Dass Brandschutz für die Elektroinstallation auch auf kleinstem Raum möglich ist, beweist OBO Bettermann mit seinem kompakten Brandschutzkanal „PYROLINE® Rapid mini“ (Bild). Die neue Variante sorgt für einen zuverlässigen Brandschutz bei der Wand- und Deckenmontage sowie bei der abgehängten Montage. Die Innenbeschichtung von PYROLINE® Rapid mini schäumt im Brandfall auf und verhindert damit die Übertragung von Feuer und Rauch. Der Kanal erfüllt die Feuerwiderstandsklassen I30 bis I120. Die neue kompakte Variante bietet OBO jetzt in den Abmessungen 40 mal 70 mm an. Passendes Zubehör ist ebenfalls lieferbar. So lässt sich der PYROLINE® Rapid auch im kleinen Format ganz einfach installieren und sorgt anschließend für zuverlässigen Brandschutz.

OBO BETTERMANN GmbH & Co. KG
DE-Menden

Kontakt: Sandra Biener
Telefon: +49-2373-891646
biener.sandra@obo.de
www.obo.de

Lichtsteuerung bequem per App

Lichtsteuerung bequem per App
Lichtsteuerung per App

Das Paulmann Home Bluetooth-Sortiment ermöglicht einen leichten Einstieg in das Thema „Smart Home“. Dabei lassen sich Lampen und Leuchten bequem über die Paulmann-App für Smartphones (Bild) oder Tablets per ioS und Android schalten. Der Anwender kann bequem vom Sofa aus, per Fingertipp auf dem Handy, seinem gesamten Zuhause eine neue Lichtstimmung geben. Dazu werden die Szenarien über die App individuell eingestellt. Auch Farben wie RGBW und Tunable White sind steuerbar. Das Home-Sortiment des Ausstellers umfasst Leuchtmittel, LED-Panels und -Stripes, Seilsysteme sowie LED-Einbau-Spots und einen Handsender. Mit einem Zwischenstecker oder Controller lassen sich bestehende Leuchten, wie Strips oder Einbauleuchten in die Steuerung einzubeziehen. Benutzt wird das Bluetooth Low Energy (BLE)-Funkprotokoll. 2017 folgt eine umfangreiche Systemerweiterung von Paulmann Home auf ZigBee-Grundlage. Das Bluetooth-Sortiment kann problemlos integriert werden.

Paulmann Licht GmbH
DE-Springe
Halle 2.2, Stand 213

Kontakt: Viola Peine
Telefon: +49-5041-998163
vpeine@paulmann.de
www.paulmann.com

Besseres Licht und mehr Energieersparnis bei LED-Lampen

Besseres Licht und mehr Energieersparnis bei LED-Lampen
Glas-LED-Spot GU10

Die MASTER LEDtube UO erweitert das Portfolio von LED-Lösungen des Ausstellers als Alternative für Leuchtstofflampen. „UO“ steht dabei für „UltraOutput“. Mit bis zu 3.700 lm erreicht die 1.500 mm lange 26-W-Ausführung laut Hersteller den derzeit höchsten Lichtstrom. Die Classic Hochvolt-LED-Reflektorlampen (Bild) von Philips sind laut Aussteller die ersten Glas-LED-Spots auf dem Markt, die herkömmliche Halogen-Reflektorlampen mit GU10-Sockel ersetzen können. Sie haben nicht nur ein ähnliches Licht, sondern sehen den weit verbreiteten, beliebten Halogenlampen zum Verwechseln ähnlich. Mit der neu entwickelten Produktfamilie „CorePro LED PL-C“ von Philips gibt es jetzt Retrofit-LED-Lampen als Alternative für Kompakt-Leuchtstofflampen in Downlight-Applikationen. Sie ermöglichen eine einfache und schnelle Modernisierung der Beleuchtung, ohne Änderungen an den vorhandenen Leuchten.

Philips Lighting GmbH
DE-Hamburg
Halle 2.2, Stand 110

Kontakt: Bernd Glaser
Telefon: +49-160-96327183
bernd.glaser@philips.com
www.lighting.philips.de

Klemmtechnik von 63 bis 500 Ampere

Klemmtechnik von 63 bis 500 Ampere
Sammelschienenklemme und Phasenverteilungsblock

Die Pollmann Elektrotechnik GmbH ist seit Jahrzehnten auf Komponenten der elektrischen Verbindungstechnik fokussiert. Die Firma aus Oelde entwickelt und produziert sowohl Standard- als auch branchenspezifische Lösungen. Neueste Produkte sind zum Beispiel die Sammelschienenklemme mit patentiertem Verdrehschutz (Bild) bis 300 mm² Anschlussquerschnitt. Die Reihe der Hauptleitungs-Abzweigklemmen ist jetzt vollständig von 25 bis 70 mm² in allen gängigen Leiterfarben der Installationstechnik minimodular verfügbar. Besonders stolz ist der Aussteller auf seine Phasenverteilungsblöcke (Bild), die jetzt den Nennstrombereich von 80 bis 500 A abdecken. Einfache Montage, weniger Platzbedarf und ein vollständiger Berührungsschutz sind die entscheidenden Vorteile dieser Anwendung. Verzinnte Klemmblöcke gewährleisten die sichere Kontaktgabe auch beim Einsatz von Aluminium-Leitermaterial.

Pollmann Elektrotechnik GmbH
DE-Oelde

Telefon: +49-2522-93210
info@pollmann-elektrotechnik.de
www.pollmann-elektrotechnik.de

Das Zuhause jederzeit im Blick

Das Zuhause jederzeit im Blick
HD-Kamera für den Außenbereich

Um gleich vier Neuheiten hat Rademacher die große Bandbreite an HomePilot-Komponenten dieses Jahr erweitert. Der DuoFern-Bewegungsmelder mit einem unabhängig steuerbaren Aktor ermöglicht die automatische Beleuchtung im Raum, im Treppenhaus oder im Flur. Ein Erfassungswinkel von etwa 170 Grad auf zwei horizontalen Ebenen und eine Erfassungsreichweite von bis zu 10 m sorgen für eine sichere Abdeckung des Bewegungsfeldes. Für mehr Sicherheit gibt es außerdem zwei neue HD-Kameras für den Innen- und Außenbereich (Bild). Die Bilder werden sowohl auf der Bedienoberfläche als auch in der HomePilot-App angezeigt, so haben die Bewohner ihr Zuhause jederzeit im Blick. Für die Heizsaison erweitert Rademacher sein Portfolio um ein Raumthermostat zur individuellen Einzelraumregelung von Heizkörpern und Fußbodenheizungen. Es können bis zu sechs Schaltzeitpunkte und vier individuelle Soll-Temperaturen täglich programmiert werden.

Rademacher Geräte-Elektronik GmbH
DE-Rhede
Halle 1.2, Stand 219

Kontakt: Anja Becker
Telefon: +49-69-430521414
a.becker@beckerdoering.com
www.rademacher.de

Schnellere Montage – kürzere Einbauzeit

Schnellere Montage – kürzere Einbauzeit
REHAU-Brüstungskanal SIGNA BASE

Der REHAU-Brüstungskanal „SIGNA BASE“ (Bild) ist um bis zu 40 Prozent schneller in der Montage verglichen mit herkömmlichen Systemen. Das Programm erfüllt sämtliche Einsatzzwecke mit rund 70 optimal aufeinander abgestimmten Artikeln – zwei Drittel weniger als bei vergleichbaren Systemen. Die werkzeuglose Montage der Geräte-Einbaudose sorgt für dreimal schnelleren Einbau. Flächenprogramme werden komfortabel außerhalb des Kanals verdrahtet und ohne Einfädeln von oben eingesetzt. Das verkürzt deren Einbauzeit um bis zu 60 Prozent. Die werkzeuglosen Rastverbindungen der neuen Trägerplatte sorgen beim Keystone-Einbau für herausragenden Montagekomfort in drei einfachen Schritten. Neu ist „SIGNA STYLE“, der die clevere Technik der SIGNA-Familie mit dem modernen Look von Aluminium verbindet. Die hochwertige Materialqualität verbindet richtungsweisende Funktionalität mit einem eleganten Auftritt.

REHAU AG + Co
DE-Erlangen

Kontakt: Tanja Nürnberger
Telefon: +49-9131-925496
tanja.nuernberger@rehau.com
www.rehau.com

Inspektion von bis zu 20 Meter langen Rohren

Inspektion von bis zu 20 Meter langen Rohren
RUNPOCAM Mini-Inspektionskamera RC1

Mit der RUNPOCAM Mini-Inspektionskamera RC1 (Bild) hat die Firma Runpotec wieder ein sehr nützliches und extrem vielseitig einsetzbares Werkzeug entwickelt. Damit können Anwender bis zu 20 m lange Rohre schon ab einem Durchmesser von 20 mm inspizieren. Die RUNPOCAM RC1 bietet zudem die Möglichkeit, Fotos oder Videos zu erstellen und auf der 8-GB-Speicherkarte zu speichern. Somit ist eine Dokumentation und Beweissicherung gegeben. Auch zum Beispiel große Rohre, abgehängte Decken, Unterflur-Kanäle, Kabelschächte, Hohlwände und Lüftungsanlagen sind mit der RC1 mühelos inspizierbar. Der Kamerakopf lässt sich durch das beim Aussteller einheitliche Gewinde RTG 6 mm an alle Runpotec-Produkte anschrauben und bietet dadurch eine außergewöhnliche Verwendungsvielfalt. Die im Lieferumfang enthaltene 320-lm-Hochleistungslampe mit Akku verfügt, ebenso wie der Kamerakopf, über die Schutzklasse IP67. Somit stellt der Kontakt mit Wasser kein Problem dar.

RUNPOTEC GmbH
AT-Thalgau
Halle 1.2, Stand 105a

Kontakt: Katharina Grössinger
Telefon: +43-6235-2033511
office@runpotec.com
www.runpotec.com

Funktionserhalt per Daumendruck

Funktionserhalt per Daumendruck
MDSN Metall-Stecknagel

Im Brandfall kann der Funktionserhalt von sicherheitsrelevanten Elektroinstallationen lebensrettend sein. Für die schnelle und vor allem feuerfeste Befestigung der Verkabelungselemente hat die österreichische Firma Schnabl Stecktechnik den patentierten MDSN Metall-Stecknagel (Bild) entwickelt. Dessen geprüfter Brandwiderstand F30 bis F90 erlaubt die Anwendung an den meisten nach DIN 4102-12 geprüften Einzelschellen oder Sammelhaltern. Ein weiterer Vorteil – speziell für den Handwerker – liegt in der sekundenschnellen Befestigung: Loch bohren, MDSN aus rostfreiem Edelstahl durch die vorgegebene Vorrichtung in der Halterung stecken und mit leichtem Daumendruck bis zum Anschlag schieben. Die patentierte Formgebung der Spreizkörper ermöglicht eine besonders hohe Klemmwirkung. Somit ist kein weiteres Werkzeug notwendig und bringt eine Zeitersparnis von rund 60 Prozent.

Schnabl Stecktechnik GmbH
AT-St. Pölten

Kontakt: Melani Vukosav
Telefon: +49-711-7791834
melani.vukosav@seifert-pr.de
www.schnabl-steck.at

Fusion aus Komfort und Design

Fusion aus Komfort und Design
KNX Multi-Touch Pro (links) und KNX Tastsensor Pro

Zeitgemäße KNX-Lösungen mit System Design realisieren – dies ist mit den neuen Produkten von Merten möglich, die vom 11. bis 13. Oktober zur belektro 2016 auf dem Berlin ExpoCenter City vorgestellt werden. Ob mit „U.motion“, „homeLYnk“ oder „spaceLYnk“, D-Life als erstes Rahmenprogramm im System Design biete den optimalen Rahmen für eine hochwertige und zeitgemäße KNX-Installation, betont der belektro-Aussteller. Statt der herkömmlichen Tastermodule und Multifunktionstaster umfasst System Design nun eine neue Generation von berührungsempfindlichen Bedienoberflächen. Die KNX-Bedienoberflächen „Multi-Touch Pro“ und „Tastsensor Pro“ (Bild) von Merten sind die ideale Ergänzung einer modernen KNX-Installation. Ein ausgereiftes Design, eine neue Bedienphilosophie und die volle Funktionsvielfalt herkömmlicher Multifunktionstaster bilden die optimale Fusion aus Komfort und Design.

Schneider Electric GmbH c/o Merten
DE-Wiehl

Kontakt: Sarah Schmitt
Telefon: +49-2261-702286
sarah.schmitt@schneider-electric.com
www.merten.de

Harmonie und Eleganz

Harmonie und Eleganz
D-Life Rahmen

Smarte Systemlösungen und modernes Design gestalten heute moderne Lebensräume, die gleichzeitig mehr Lebensqualität vermitteln. Bedienkonzepte auf Basis von Touch- und Gesten-Steuerung sowie Apps auf mobilen Endgeräten verändern die Art und Weise, wie Menschen mit ihrem Zuhause interagieren. Das Team Schneider Electric stellt auf der belektro 2016 neue Lösungen für das Energiemanagement vor, die Gebäude noch nachhaltiger machen. Weiterhin präsentiert das Unternehmen seine D-Life Rahmen (Bild), die Raum schaffen. Das neue Design-Konzept bietet die maximale Bedienfläche und verzichtet bewusst auf einen Mittelsteg. D-Life ist das erste Rahmen-Design aus dem neuen Schalterprogramm des Ausstellers und überzeugt durch Harmonie und Eleganz. Hochwertige Materialien in Thermoplast, Glas, Stein und Metall runden das besondere Gestaltungsprinzip ab.

Schneider Electric GmbH
DE-Ratingen

Kontakt: Sarah Schmitt
Telefon: +49-2261-702286
sarah.schmitt@schneider-electric.com
www.schneider-electric.com

Intelligente Lichtsteuerung für Straßen und Industriehallen

Intelligente Lichtsteuerung für Straßen und Industriehallen
Lichtmanagementsystem LIMAS

Bedarfsgerechte Beleuchtung von Straßen und Industriehallen mit einem einzigen System, das ist der bedeutendste Vorteil des Lichtmanagementsystems LIMAS (Bild) von SCHUCH. Die Konzentration auf ein System für beide Anwendungsbereiche reduziert in der Industrie Komplexitätskosten und Amortisationszeiträume. LIMAS bietet frei konfigurierbare Dimmprofile, Echtzeitzugriff auf die Leuchten, Energieverbrauchserfassung, Bewegungs- und Helligkeitserkennung sowie Zeit-, Datum-, Parameter- und Positionserfassung. Über eine benutzerfreundliche Bedienoberfläche werden Betriebsstatus, Energieverbrauch sowie Funktion und Standort der Leuchten grafisch angezeigt. Dimmprofile lassen sich ebenso einfach per Funk ändern wie sich neue Leuchten in das System integrieren lassen. Die automatische Fehlermeldung und Standortanzeige der Leuchten ermöglicht eine proaktive, gezielte Wartung und Störungsbeseitigung. Eine zusätzliche Verkabelung ist nicht erforderlich.

SCHUCH / ADOLF SCHUCH GMBH
DE-Worms

Kontakt: Kathleen Lehmann
Telefon: +49-6241-4091517
lehmann@schuch.de
www.schuch.de

Erster Durchlauferhitzer mit aquaStop

Erster Durchlauferhitzer mit aquaStop
Durchlauferhitzer mit aquaStop

Mit der neuen Durchlauferhitzer-Reihe bringe Siemens den weltweit ersten Durchlauferhitzer mit integriertem aquaStop® (Bild) auf den Markt, betont der Hersteller. Das Unternehmen garantiert mit diesem Plus an Sicherheit ab sofort während der gesamten Betriebszeit des Gerätes Schutz gegen Wasserschäden. Ein weiterer Vorzug sind die niedrigen Energieverbrauchswerte. Modernes Design, intuitive Bedienung und die bewährte Montagetechnik „CLICKFIX plus“ runden das Angebot ab. Die aquaStop®-Technologie bietet Siemens bereits bei seinen Waschmaschinen und Geschirrspülern an. Bei einer eventuellen Undichtheit im Gerät wird der aquaStop® ausgelöst und der Kaltwasserzulauf schließt automatisch, sodass Wasserschäden garantiert vermieden werden. Das neue Bedienkonzept zeichnet sich durch intuitive Bedienung und clevere Zusatzfunktionen aus. So zeigt zum Beispiel das eco-Symbol im Multifunktions-Display des Durchlauferhitzers den wirtschaftlichsten Betrieb an.

SEG Hausgeräte GmbH
DE-München

Kontakt: Svenja Schulkinis
Telefon: +49-89-45903224
presse.siemens@bshg.com
www.siemens-home.de/warmwassergeraete

Stromkreis im Bruchteil einer Sekunde abgeschaltet

Stromkreis im Bruchteil einer Sekunde abgeschaltet
Brandschutzschalter der Reihe 5SM6

Die neuen Brandschutzschalter für Bemessungsströme bis 40 A schützen vor elektrisch verursachten Bränden. Die Siemens-Geräte aus der Reihe 5SM6 (Bild) finden in der Elektroinstallation Einsatz. Sie eignen sich besonders für Stromkreise mit größeren elektrischen Verbrauchern sowie für Anwendungen in europäischen Ländern mit Stromkreisen größer 16 A. Sie erfüllen die weltweite IEC-Norm und die DIN VDE 0100-420, mit deren Veröffentlichung Brandschutzschalter für bestimmte Anwendungen Pflicht werden. Brandschutzschalter reagieren auf serielle Fehlerlichtbögen, die durch Mängel in Elektroinstallationen entstehen können, und schalten Stromkreise innerhalb von Bruchteilen einer Sekunde ab. Serielle Fehlerlichtbögen können zu Kabelbränden führen und werden von gängigen Schutzgeräten nicht erkannt. Weitere Messe-Highlights von Siemens sind der Energieverteiler „ALPHA 3200“, das Mehrkanal-Strommesssystem „PAC 1200“ und das Logik-Modul „Logo! 8“.

Siemens AG
DE-Berlin
Halle 3.2, Stand 100

Kontakt: Rolf Scheidig
Telefon: +49-911-6542612
rolf.scheidig@siemens.com
www.siemens.com

Einfache und intuitive Bedienung

Einfache und intuitive Bedienung
Türstation COMFORT Multitouch (oben) und Sprechstelle BS2012 Video

Die COMFORT-Türstation (Bild) setzt besondere Akzente im Türeingangsbereich. Diese hochwertige Video-Türstation mit ihrem 14,5 cm (5,7 Zoll) großen Multitouch-Farb-Display lässt sich so einfach und intuitiv bedienen wie ein Smartphone oder Tablet. Sie ist attraktiv für alle Altersklassen – in Wohnanlagen und Studentenwohnheimen, Bürogebäuden, Gemeinschaftspraxen und Tiefgaragen-Zufahrten. Weiterhin stellt sks-Kinkel Elektronik auf der belektro 2016 die Sprechstelle „BS2012 Video“ (Bild) vor. Sie ist so konzipiert, dass sie sich von jedermann optimal bedienen lässt. Unterhalb des Displays befinden sich drei große kapazitive Mulden-Tasten für die Hauptfunktionen Rufannahme, Türöffnung und Rufabschaltung. Weitere Funktionen wie die Auswahl der Rufmelodie, die Rufton-Lautstärke sowie Kontrast und Helligkeit werden bedienerfreundlich über das Menü im Touch-Bildschirm eingestellt.

sks-Kinkel Elektronik GmbH
DE-Hof

Kontakt: Stefanie Schneider
Telefon: +49-2661-980880
info@sks-kinkel.de
www.sks-kinkel.de

Intuitive Bedienung der Smart Energy-Funktionen

Intuitive Bedienung der Smart Energy-Funktionen
Solar-Log mit EGO Smart Heater

Mehr Funktionalität mit verbesserter Usability – die Kernthemen der Solare Datensysteme GmbH auf der belektro 2016 liegen im Bereich Solar-Log™ Smart Energy. Die neue Firmware bietet neben einer intuitiven Bedienung der Smart Energy-Funktionen eine flexible Konfiguration der integrieren Komponenten – wie zum Beispiel Wärmepumpe, Heizstab oder Blockheizkraftwerk – auf der Basis von Messwerten. Speziell die Kombination von Solar-Log™ (Bild) mit der Wärmepumpe ist eines der wichtigen und innovativen Themen in diesem Bereich. Solar-Log™ unterstützt auf Basis der Grundidee, eine Wärmepumpe mit überschüssigem PV-Strom zu versorgen. Je nach Art der Anbindung an den Solar-Log™ wird ein Freigabesignal oder der Überschuss an die Wärmepumpe gemeldet. Des Weiteren kann die Visualisierung wichtiger Daten und Werte von Batteriespeichersystemen für PV-Energie über das Energie-Management-System Solar-Log™ durchgeführt werden.

Solare Datensysteme GmbH
DE-Geislingen

Kontakt: Marco Weinmann
Telefon: +49-7428-9418221
m.weinmann@solar-log.com
www.solar-log.com

Die Haustechnik mit dem Smartphone steuern

Die Haustechnik mit dem Smartphone steuern
Bidirektionale io-Steuerung Connexoon

Die bidirektionale io-Steuerung Connexoon ist die einfache und günstige Einstiegslösung in die Hausautomation (Bild). Die Connexoon-Apps für Fenster, Terrasse und die Zugänge steuern komplette Wohnbereiche per Zeitschalt- oder Sensorfunktionen. Eine digitale Box leitet sämtliche Befehle per Funk an die angeschlossenen Antriebe, Beleuchtungen und sonstigen elektrischen Verbraucher weiter. Persönliche Anwenderszenarien sind im Nu erstellt und auch von unterwegs ist der Nutzer immer mit seinem Zuhause verbunden. Weitere Anwendungen können jederzeit ohne zusätzliche Steuerleitungen hinzugefügt werden. Die io-Steuerung Connexoon und das Smart Home-Komplettsystem „TaHoma Premium“ gehören zu den aktuellen Produkt-Highlights von Somfy. Die Anwender profitieren von intelligenten modularen Lösungen, die das Leben erleichtern und einen Mehrwert an Komfort, Energieeffizienz und Sicherheit bieten. Persönliche Wohnszenarien sorgen für Unabhängigkeit und Entspannung.

Somfy GmbH
DE-Rottenburg am Neckar

Kontakt: Dirk Geigis
Telefon: +49-7472-9300
info@somfy.de
www.somfy.de

Schutzwand und Ordnungshelfer

Schutzwand und Ordnungshelfer
Wandverkleidung SoWaApp mit Ordnungshelfer

SoWaApp, die neue Wandverkleidung von Sortimo, schützt die Karosserie des Fahrzeuges zuverlässig. Sie besteht aus Aluminium und hält dadurch Wasser sowie Chemikalien stand. Die robuste Seitenwandverkleidung ermöglicht zudem eine simple Anbringung von Haken und umfangreichem Zubehör zur Befestigung von Werkzeugen und Hilfsmitteln. Somit ist SoWaApp der ideale Laderaumschutz, der nebenbei eine praktische Ordnungshilfe für den Nutzer darstellt. Dank des typischen Lochmusters von Sortimo, das sich auch in den Alu-Seitenwänden wiederfindet, lassen sich alle Haken und Halterungen aus dem vielfältigen Sortimo-Zubehör an der Wand einfach befestigen (Bild). Und pro Haken mit bis zu 2 kg belasten. Die SoWaApp ist für jeden Fahrzeugtyp verfügbar und dient als Systemverkleidung an den Laderaumseiten und an der Hecktür. Die Wandverkleidung kann durch die Befestigung mit Clips und Bohrschrauben an den vorgesehenen Punkten im Fahrzeug schnell montiert werden.

Sortimo International GmbH
DE-Zusmarshausen

Kontakt: Jana Heiß
Telefon: +49-8291-850492
jheiss@sortimo.de
www.sortimo.de

Belüftungselement BEL Air für die Nachrüstung

Belüftungselement BEL Air für die Nachrüstung
Aufbau des Belüftungselements

Im vergangenen Jahr war die AK-Kleinverteilerserie von Spelsberg ein Produkt-Highlight in der Branche. Der Grund: ihre integrierten Air-Belüftungselemente (Bild), die das Entstehen von Kondenswasser innerhalb des Gehäuses zuverlässig verhindern. Sie sind so ausgelegt, dass zwar Luft durch sie hindurch strömen kann und so der Druck zwischen innen und außen ständig ausgeglichen wird, Wasser oder Fremdkörper haben aber durch die besondere Form keine Chance, in den Innenraum zu gelangen. Die Schutzart IP 65 lässt sich damit trotz des permanenten Luftaustausches sicherstellen. Jetzt sind die Eigenschaften der neu entwickelten Air-Technologie auch für andere Gehäuse oder schon bestehende Installationen nutzbar. Um den angestrebten Luftaustausch zu erreichen, müssen zwei dieser Elemente senkrecht an gegenüberliegenden Gehäusewänden montiert werden. Dies ist zum Beispiel in Kombiflanschen mit M40-Vorprägung der GTi-Serie einfach möglich.

Spelsberg / Günther Spelsberg GmbH + Co. KG
DE-Schalksmühle
Halle 1.2, Stand 114

Kontakt: Jörn Lindert
Telefon: +49-2355-892190
jli@spelsberg.de
www.spelsberg.de

Fehlerfreie und exakte Erfassung im Außenbereich

Fehlerfreie und exakte Erfassung im Außenbereich
Sensor iHF 3D

Dank der neu entwickelten und im Freien einsetzbaren intelligenten HF-Technologie von STEINEL PROFESSIONAL entstand mit dem iHF 3D (Bild) ein Sensor für die fehlerfreie und exakte Erfassung im Außenbereich. Egal ob an Fassaden, Carports, Terrassen oder Parkplätzen – der intelligente HF-Sensor schaltet das Licht nur dann, wenn es wirklich geschaltet werden soll. Er unterscheidet dabei menschliche Bewegungen von denen von Sträuchern, Kleintieren und Regen. Fehlschaltungen werden somit ausgeschlossen. Aufgrund der neuartigen 3D-Antennentechnik können Anwender den Erfassungsbereich je nach Wunsch und Erfordernissen von 1 bis maximal 7 m in drei Richtungen präzise einstellen. Ein Abkleben des Sensors oder das Abschreiten des gewünschten Bereiches entfällt. Die Zuverlässigkeit in der Erfassung senkt nicht nur Energiekosten, sondern erhöht auch die Sicherheit am Gebäude.

STEINEL Vertrieb GmbH
DE-Herzebrock-Clarholz
Halle 1.2, Stand 209

Kontakt: Dirk Daberkow
Telefon: +49-5245-448149
dirk.daberkow@steinel.de
www.steinel-professional.de

Mehr Komfort, Funktionen und Installationsfreundlichkeit

Mehr Komfort, Funktionen und Installationsfreundlichkeit
DHE Touch inklusive Mini-Funkfernbedienung

1987 setzte Stiebel Eltron mit dem weltweit ersten vollelektronischen Durchlauferhitzer DHE auf dem Markt der elektrischen Warmwasserbereiter einen Meilenstein. Jetzt gibt es für das Erfolgsprodukt einen würdigen Nachfolger: Der DHE Touch (Bild) mit seinem großzügigen berührungsempfindlichen Farb-Display bedeutet noch einmal mehr Komfort, mehr Funktionen, mehr Installationsfreundlichkeit. Und wer es noch smarter mag, der nutzt den DHE Connect: Das Top-Produkt spielt den Lieblingssender per Internetradio und präsentiert die Wettervorhersage. In Sachen erneuerbare Energien zeigt der Austeller auf der belektro Inverter-Wärmepumpen wie die WPL 15/25, die speziell für den Sanierungsmarkt entwickelt wurde. Ideal für den Neubau ist das Integralgerät LWZ 504, das neben Heizung und Warmwasserbereitung auch gleich die Be- und Entlüftung und auf Wunsch die Kühlung des Gebäudes übernimmt.

Stiebel Eltron GmbH & Co. KG
DE-Holzminden
Halle 4.2, Stand 102

Kontakt: Henning Schulz
Telefon: +49-5531-70295685
henning.schulz@stiebel-eltron.de
www.stiebel-eltron.de

Glasfaserspleißen wird zum Kinderspiel

Glasfaserspleißen wird zum Kinderspiel
3-Achsen-Spleißgerät Sumitomo T-55

Mit dem Sumitomo T-55 (Bild) werde Spleißen zum Kinderspiel, betont der Aussteller. Das Gerät übernimmt einen Großteil des Spleißprozesses für den Anwender. Vollautomatisch wird der Fasertyp erkannt, die informationsübertragenden Faserkerne werden zueinander ausgerichtet und die erforderlichen Spleißparameter ausgewählt. Die Fasern werden automatisch miteinander verschmolzen. Die letzten noch manuell durchzuführenden Schritte der Faservorbereitung erklären anschaulich die im Gerät integrierten Hilfevideos. So ist eine hohe Spleißqualität – auch bei LWL-unerfahrenen Mitarbeitern – stets gewährleistet. Auch die standardisierte Prüfung und Dokumentation der Spleißqualität sowie eine automatisierte Bewertung des hergestellten Spleißes übernimmt das Sumitomo T-55 für den Nutzer. Das 3-Achsen-Spleißgerät mit adaptiver Kern-zu-Kern-Zentrierung ist der ideale Begleiter bei der LWL-Montage in LAN- und Datennetzwerken.

Tele Südost Netze GmbH
DE-Halver

Kontakt: Guido Matuszewski
Telefon: +49-172-4921787
gmatuszewski@tso-netze.de
www.tso-netze.de

Zuverlässige Zugentlastung durch robuste Kabelabfangung

Zuverlässige Zugentlastung durch robuste Kabelabfangung
MFP8-Familie

Mit dem neuen Steckverbinder „MFP8 IE Cat. 6A“ erweitert Telegärtner seine höchst erfolgreiche MFP8-Familie (Bild) auch für den Anschluss von mehrfach geschirmten Installations- und Patchkabeln mit einem Durchmesser von bis zu 10 mm. Die neugestaltete robuste Kabelverschraubung sorgt für eine zuverlässige Zugentlastung. Der neue Steckverbinder ist ohne Spezialwerkzeug feldkonfektionierbar und eignet sich für Massiv- und Litzenleiter der Aderquerschnitte AWG 26/1-22/1 und AWG 27/7-22/7. Der bewährte Adernmanager ermöglicht eine einfache und schnelle Montage vor Ort. Die 360-Grad-Schirmkontaktierung bietet auch in EMV-anspruchsvollen Umgebungen einen sicheren Schutz vor Störeinflüssen. Der MFP8 IE Cat. 6A unterstützt Power over Ethernet Plus (PoE+) nach IEEE 802.3at. Mit ihm lassen sich bequem Verbindungen vom Schaltschrank zu einer Steuerung, einem WLAN Access Point oder zu IP-Videokameras herstellen.

Telegärtner Karl Gärtner GmbH
DE-Steinenbronn

Kontakt: Lars Braach
Telefon: +49-7157-125100
info@telegartner.com
www.telegaertner.com

Leidenschaft für Qualität

Leidenschaft für Qualität
Messgerät H30FLEX

Auf der belektro stellt Televes mit H30FLEX (Bild) eine neue Messgeräte-Familie vor, die sich durch vielseitige Anwendungsmöglichkeiten, ein ebenso kompaktes wie robustes Gehäuse und einen günstigen Preis auszeichnet. Die Basis bildet ein Gerät für digitales Satellitenfernsehen (DVB-S/S2) und Dolby, das mit den Standards DVB-T, DVB-T2, DVB-C oder DVB-T2/DVB-C konfigurierbar ist. Außerdem lassen sich die vier Varianten auf Wunsch sowohl um DVB-Standards erweitern als auch mit der neuesten dCSS-Technologie für Einkabellösungen nachrüsten. Alle Messgeräte haben ein hoch auflösendes 2,8-Zoll-Farbdisplay mit 400 mal 200 Pixel und können dank eines praktischen Tastenfelds mit einer Hand bedient werden. Weitere Merkmale sind eine intuitive Benutzeroberfläche, schneller automatischer Sendersuchlauf, automatische Erkennung der Parameter (System-Scan), Interpretation der Messwerte nach dem Ampelprinzip und Auto-Update-Funktion für die Verbindung zu einer Cloud.

Televes Deutschland GmbH
DE-Köngen
Halle 4.2, Stand 215

Kontakt: Christian Adam
Telefon: +49-162-2994401
cadam@televes.com
www.televes.de

Bohrstellen zuverlässig auf Hindernisse überprüfen

Bohrstellen zuverlässig auf Hindernisse überprüfen
Ortungsgerät Testboy TV 700

Mit dem Ortungsgerät „Testboy TV 700“ (Bild) überprüfen Anwender Bohrstellen zuverlässig auf Hindernisse. Erfasst werden eisenhaltige und nicht eisenhaltige Metalle mit einer Scan-Tiefe von 80 mm beziehungsweise 60 mm ebenso wie Holz mit einer Scan-Tiefe von 22 mm oder spannungsführende Leitungen mit einer Scan-Tiefe von 50 mm. Die praktische Ampelanzeige ermöglicht dem privaten wie gewerblichen Nutzer in Sekundenschnelle eine einfache, millimetergenaue Ortung. Die Anzeige erfolgt sowohl akustisch als auch optisch über eine kontrastreiche LCD-Anzeige mit Hintergrundbeleuchtung. Die integrierte Auto-Power-Off-Funktion verhindert ein schnelles Entladen der Batterien. Das Gerät kalibriert sich automatisch. Tasche und Batterien sind im Lieferumfang enthalten. Der Hersteller gewährt fünf Jahre Garantie.

Testboy GmbH
DE-Vechta

Kontakt: André Siemer
Telefon: +49-4441-8911210
info@testboy.de
www.testboy.de

Stimmungsvolle Beleuchtung per App

Stimmungsvolle Beleuchtung per App
Per App programmierbarer Dimmer für LED-Leuchten

Mit dem Universaldimmer „DIMAX 544 plus“ präsentiert Theben auf der belektro 2016 einen per App programmierbaren Dimmer für LED-Leuchten (Bild). Über die kostenlose App für Android-Smartphones können individuelle Lichtszenen komfortabel programmiert und per NFC an DIMAX übertragen werden. Darüber hinaus lassen sich Helligkeitswerte, Dimmkurven für LEDs oder Lüfter sowie weitere Einstellungen wie zum Beispiel die Treppenlicht-Funktion, die Aufweck- und Schlummerfunktion oder der 2-Taster-Betrieb über das Smartphone konfigurieren. Die Übertragung per NFC funktioniert auch bei nicht eingebauten Dimmern. Die geringe Reichweite sorgt für hohe Manipulationssicherheit. Auch die Programmierung per Schraubendreher am Poti ist möglich. Der Universaldimmer ist als DIMAX 544 plus mit NFC und App-Programmierung ab sofort erhältlich. Die kostenlose App für Android-Smartphones steht im Google PlayStore zum Download bereit.

Theben AG
DE-Haigerloch

Kontakt: Stephanie van der Velden
Telefon: +49-7474-692446
sv@theben.de
www.theben.de

Intuitive Benutzerführung und großer Funktionsumfang

Intuitive Benutzerführung und großer Funktionsumfang
Treesoft Office 6.5

Das neue Treesoft Office 6.5 (Bild) vereinfacht den Workflow. Die Office-Module Projektieren (CAD), Planen (CRM) und Kalkulieren (ERP) zeichnen sich durch ihre intuitive Benutzerführung und den großen Funktionsumfang aus. Treesoft Office ist startklar für Windows® 10. Weitere wesentliche Neuerungen sind die erweiterte Rechteverwaltung für Office-Einträge, der ERP-Mailing-Auswahldialog für „Offene Posten Mahnverfahren“ sowie die Plug-in-Symbolkataloge Loxone Smart Home, QIVICON und WAGO-I/O-System. Dank des CAD-Konverters lasen sich PDF-Dateien als Vektor- oder Rastergrafiken importieren und bearbeiten. So sind zum Beispiel mit dem Treesoft CAD Konverter Grundrisse, die als PDF-, DXF- oder DWG-Datei zur Verfügung gestellt werden, auf Knopfdruck in eine Treesoft CAD ZNG-Datei (Zeichnungsdatei) konvertierbar. Ebenso lassen sich die erstellten Grundrisse mit Elektroinstallation dann auch wieder in eine DXF-/DWG-Datei zurückkonvertieren.

TreeSoft GmbH & Co. KG
DE-Lindlar

Kontakt: Alexandra Thiery
Telefon: +49-2266-476331
alexandra.thiery@treesoft.de
www.treesoft.de

Volle Flexibilität im Büro

Volle Flexibilität im Büro
Solvan Flow LED (oben) und Lunexo LED

Die Lunexo LED (Bild unten) von TRILUX ist laut Aussteller die Idealbesetzung für das Büro der Zukunft: Sekundenschnell lässt sie sich auf individuelle Bürosituationen und Bedürfnisse der Mitarbeiter anpassen. Dabei sorgt eine glatte Lichtaustrittsfläche für angenehmes blendfreies Licht. Lichtfarbe, -intensität und der Anteil indirekten Lichts lassen sich getrennt voneinander regeln. Das integrierte Lichtmanagementsystem „LiveLink“ ermöglicht Licht nach Maß und optimiert zudem die Energieeffizienz. – Mit der Solvan Flow LED (Bild oben) bringt TRILUX ein Allround-Talent auf den Markt: Die 45 mm schlanken Leuchten sind als Einbau-, Anbau- oder Hängevariante einsetzbar und werden im Nu zum durchgehenden Lichtband ohne Schattenfugen. Eine dezente, seitliche Lichtauskopplung schafft eine angenehme Atmosphäre. Das TRILUX-Lichtmanagementsystem „LiveLink“ lässt sich ebenso problemlos integrieren wie gängige Notlichtvarianten.

TRILUX GmbH & Co. KG
DE-Arnsberg
Halle 2.2, Stand 207

Kontakt: Vivian Hollmann
Telefon: +49-2932-301633
vivian.hollmann@trilux.com
www.trilux.com/de/

Besonders leise Warmwasserwärmepumpe

Besonders leise Warmwasserwärmepumpe
Warmwasserwärmepumpe aroSTOR

Die neue Warmwasserwärmepumpe aroSTOR (Bild) sei die einfachste Lösung für die komfortable Nutzung von erneuerbarer Energie, betont der Aussteller. Sie erreicht eine Warmwassertemperatur von bis zu 60 Grad Celsius allein durch den Wärmepumpenbetrieb – ohne Einsatz eines elektrischen Heizstabes. Und ist dabei bis zu 30 Prozent effizienter als ihr Vorgängermodell. Die aroSTOR wurde speziell für den Einsatz in Einfamilienhäusern entwickelt, ganz gleich ob im Neubau oder bei der Modernisierung. Hierbei eignet sie sich besonders für den Austausch alter Warmwasserspeicher. Die neue Warmwasserwärmepumpe von Vaillant ist besonders für Besitzer von Photovoltaik-Anlagen geeignet. Sie kann durch die geringe Leistungsaufnahme das ganze Jahr über erneuerbare Energie aus der Photovoltaik-Anlage nutzen. Über den Energiemanager des Photovoltaik-Systems wird die Wärmepumpe gezielt eingeschaltet, wenn die Sonne genug Energie liefert.

Vaillant Deutschland GmbH & Co. KG
DE-Remscheid

Kontakt: Silke Exner-Harms
Telefon: +49-2191-182892
silke.exner-harms@vaillant.com
www.vaillant.de

Bessere Installationstechnik im Bestand

Bessere Installationstechnik im Bestand
221-Befestigungsadapter

Mit dem neuen Befestigungsadapter (Bild) ist es ab sofort möglich, die Vorteile der WAGO 221 in die Verteiler zu transferieren. Der Adapter ist für alle Klemmenvarianten geeignet. Er gewährleistet die leichte Bedienung, Inspektion, Instandhaltung und Zugänglichkeit sowie die einfache Zuordnung und Prüfung der angeschlossenen Leiter gemäß VDE 0100-510. Der Adapter lässt sich stehend sowie liegend auf Standard-Tragschienen aufrasten oder mit Schrauben auf glatten Oberflächen montieren. Dank seiner Bauweise, bei der eine Seite offen bleibt, hat der Installateur die Möglichkeit, die Betätigungshebel der Klemmen auch im eingelegten Zustand zu öffnen. Leiter können damit auch nach dem Befestigen der Klemme im Adapter angeschlossen und wieder gelöst werden. Außerdem ist stets eine Prüföffnung zugänglich. Mit der Kombination aus 221-Klemmen und Befestigungsadapter ist die normgerechte Erweiterung einer Bestandsinstallation besonders einfach.

WAGO Kontakttechnik GmbH & Co. KG
DE-Minden

Kontakt: Eva Banholzer
Telefon: +49-571-887418
eva.banholzer@wago.com
www.wago.com

One-touch-Verschlusssystem und verbesserte Anschlusstechnik

One-touch-Verschlusssystem und verbesserte Anschlusstechnik
CEE-Steckvorrichtung Next Generation

Die „Next Generation“ (Bild) von WALTHER setzt vor allem auf einen maximalen Anwendernutzen wie auf ein innovatives One-touch-Verschlusssystem, eine verbesserte Anschlusstechnik und eine einfache Gehäuseöffnung. Die Standard-Schutzart wurde von IP44 auf IP54 erhöht. Robuste Gehäuseauslegung und durchdachte Geometrien sorgen für die Langlebigkeit des Produktes. Beschriftungsfelder für Prüfetiketten und Ident-Codes wurden ebenso berücksichtigt wie eine weiter verbesserte Ergonomie. Aber damit noch nicht genug: Denn durch eine optionale Platine innerhalb des Steckvorderteils lassen sich zukünftig auch Anforderungen aus dem Bereich Industrie 4.0 umsetzen. Gepaart mit den Funktionalitäten von WALTHER Intelligent Power Distribution (IPD) können Steckvorrichtungen der „Next Generation“ ihren Zustand einer übergeordneten Software-Ebene mitteilen. So werden Stromverteilungen ganzheitlich intelligent und für den Anwender steuerbar.

Walther-Werke Ferdinand Walther GmbH
DE-Eisenberg (Pfalz)
Halle 1.2, Stand 205

Kontakt: Martina Wunderlich-Beck
Telefon: +49-6351-475219
martina.wunderlich-beck@walther-werke.de
www.walther-werke.de

Rund- und Längsschnitt, Abisolieren und Schneiden mit einem Werkzeug

Rund- und Längsschnitt, Abisolieren und Schneiden mit einem Werkzeug
Quadro-Entmanteler No. 16

Der neue „Weicon Tools Quadro-Entmanteler No. 16“ (Bild) eignet sich für das Entmanteln und Abisolieren aller gängigen Rundkabel mit einem Durchmesser von 8 bis 13 mm. Der Entmanteler kann an allen flexiblen und massiven Leitern mit Querschnitten zwischen 0,5 mm² und 6,0 mm² zum Einsatz kommen. Die Schnitttiefen der integrierten Präzisionsklingen sind für Arbeiten an NYM-Leitungen von 3 mal 1,5 mm² bis 5 mal 2,5 mm² optimiert. Eine Einstellung ist nicht erforderlich. Das Werkzeug ermöglicht sichere Rund- und Längsschnitte sowie bündiges Entmanteln an schwer zugänglichen Stellen. So können selbst Leitungen im Decken- und Wandbereich, in Schaltschränken oder in Abzweig- und Verteilerdosen problemlos bearbeitet werden. Die Hakenklinge lässt sich in jeder Position sicher arretieren oder vollständig im Gehäuse versenken.

WEICON GmbH & Co. KG
DE-Münster

Kontakt: Thorsten Krimphove
Telefon: +49-151-12106067
t.krimphove@weicon.de
www.weicon.de

Micro-Headend in ultra-kompakter Bauweise

Micro-Headend in ultra-kompakter Bauweise
Micro-Headend OM 10

Mit dem OM 10 (Bild) hat der Aussteller ein neues leistungsstarkes Micro-Headend in ultra-kompakter Bauweise entwickelt. Es ist mit vier CI-Steckplätzen ausgestattet und eignet sich ideal für die zentrale Entschlüsselung von Pay-TV-Programmen. Das bewährte WISI Compact Headend OH wurde mit der OH16 SC um einen innovativen 16-fach-Transmodulator für den Wandel von Satelliten- in Kabel-TV-Signale erweitert. Die beiden WISI Headend-Plattformen Chameleon und Tangram sind die ideale Lösung für Unternehmen der Wohnungswirtschaft und Betreiber von Hospitality-Einrichtungen, die größere Anlagen versorgen und dabei besonderen Wert auf Investitionssicherheit und universelle Einsatzmöglichkeiten legen. Die Firma hat kürzlich die Leistung und Wirtschaftlichkeit dieser beiden erfolgreichen Headend-Plattformen durch die neue Software-Architektur 3.0 signifikant gesteigert.

WISI Communications GmbH & Co. KG
DE-Niefern-Öschelbronn
Halle 4.2, Stand 221

Kontakt: Thomas Fuchs
Telefon: +49-2261-9942395
tfuchs@fuchsmc.com
www.wisi.de

Kfz-Ortung und Fahrstrecken auftragsbezogen

Kfz-Ortung und Fahrstrecken auftragsbezogen
SCC-CarTracking

Mit dem neuen SCC-CarTracking-System (Bild) von ZIEMER haben Anwender mit einem Klick ihre Firmenfahrzeuge im Blick. Der Online-Zugriff auf aktuelle Positionen und Standorte von Fahrzeugen, Mitarbeitern oder Objekten liefert Fakten und schafft Transparenz. Die sofortige Übersicht von zurückgelegten Strecken, Pausen oder besuchten Adressen hilft bei der Planung von Aufträgen und optimiert die Unternehmensabläufe. Kurzfristige Kundenanforderungen können schnell und effizient umgesetzt werden. Durch den Einsatz von SCC-CarTracking werden die Produktivität und Effektivität der mobilen Mitarbeiter erhöht, die Kosten im Bereich Fuhrpark deutlich reduziert sowie die betrieblichen Arbeitsabläufe optimiert. SCC-CarTracking wurde mit neuesten Technologien entwickelt und steht Interessenten als sichere Cloud-Anwendung von überall aus zur Verfügung. Das System ist sofort betriebsbereit und auf einfachste Weise einzubauen.

ZIEMER GmbH Elektrotechnik & Softwareentwicklung
DE-Piding

Kontakt: Ines Thomas
Telefon: +49-8651-982320
marketing@ziemer.de
www.ziemer.de