Navigation | Page content | Additional information

Page content
08. September 2016

belektro 2016 mit umfangreichen Angeboten für den Branchennachwuchs

Angebote für Schüler, E-Zubis und Studenten

• mitmachen, anfassen und ausprobieren auf der Werkstattstraße

Vortragsprogramm für die Fachkräfte der Zukunft

• Bundeswettbewerbe Elektroinstallation und Anlagenelektrik

Auch das Elektrohandwerk ist vom demographischen Wandel betroffen und sieht sich mit weniger Nachwuchskräften im akademischen und praktischen Bereich konfrontiert. Der verstärkte Wettbewerb um Fachkräfte auf dem Arbeitsmarkt erfordert eine neue Initiative der Branche.

Die belektro 2016 bietet vom 11. bis 13. Oktober umfangreiche Angebote, die den Austausch zwischen Unternehmen der Elektrotechnik, Elektronik und Licht und den „Mitarbeitern von morgen“ fördern.

Auf der Werkstattstraße in die Zukunft

In der Werkstattstraße in der Halle 3.2 vermitteln 23 Aussteller der belektro interessierten Schülern, E-Zubis und Studenten Fertigkeiten des täglichen Arbeitens. So können sie an den Ständen beispielsweise die fachgerechte Montage und Installation bei Kabelzweigkästen erlernen, nehmen selbst die Verdrahtung einer Aus-/Wechselschaltung vor und montieren einen schraublosen CEE-Stecker. Ein wichtiger Bestandteil der Werkstattstraße ist der Besuch eines Vortrags. Zur Auswahl stehen:

• Die Arbeitssicherheitsseminare der Berufsgenossenschaft Energie Textil Elektro Medienerzeugnisse (BG ETEM) (Halle 3.2, Stand 114)

täglich um 9.30Uhr?, 11.15 Uhr und 12.15 Uhr

E-Zubis erfahren hier, wie die „fünf Sicherheitsregeln“ praxisnah angewendet werden und welche allgemeinen Gefahren im Elektrohandwerk zu berücksichtigen sind. Außerdem erhalten sie Antworten auf die Frage, welche Informationen zur gesetzlichen Unfallversicherung für sie wichtig sind.

• LICHT-DIALOG (Halle 2.2)

täglich um 9.15 Uhr

E-Zubis bekommen hier einen Überblick in die neueste LED-Technik, erfahren mehr zur Qualität von Leuchten und Lichtprodukten und bekommen eine Einführung zum Planen mit Licht.

An allen drei Messetagen heißt Carsten Joschko, Landesinnungsmeister der E|HANDWERKE Berlin/Brandenburg, täglich um 9.30 Uhr im Forum der Arbeitssicherheitsseminare der BG ETEM (Halle 3.2, Stand 114) die neuen E-Zubis in der Branche willkommen.

In Zusammenarbeit mit der Arbeitsagentur und den E|HANDWERKEN bietet die belektro für Oberschüler der 9. und 10. Klassen Führungen durch die Werkstattstraße an und stellt die Ausbildungsberufe in der Elektrotechnik vor.

WorldSkills Germany macht Weltmeister!

Der Bundeswettbewerb Elektroinstallation 2016 und der Bundeswettbewerb Anlagenelektrik 2016 finden in diesem Jahr in der Halle 3.2 am Stand 115a der belektro statt. Beide Wettbewerbe bietet ihren Auszubildenden und jungen Fachkräften die Chance, ihr Wissen und Können zu zeigen und sich mit qualifizierten Teilnehmer/innen aus ganz Deutschland zu messen. Die Gewinner und Zweitplatzierten können sich sogar europa- bzw. weltweit beweisen! Die Siegerehrung der WorldSkills Germany findet am 13. Oktober von 13 bis 14 Uhr im Forum Arbeitssicherheit (Halle 3.2/Stand 114) statt.

belektro Campus mit individuellen Angeboten für Nachwuchskräfte

Die belektro unterstützt die Branche bei ihrer Suche nach qualifizierten Fachkräften mit dem neuen Format belektro Campus. Der belektro Campus unterscheidet die drei Zielgruppen Schüler, E-Zubis und Studenten und hält für jede Zielgruppe individuelle Informationen zu Angeboten, die für sie auf der belektro interessant sind, bereit.

Ein Foto der Werkstattstraße 2014 finden Sie in druckfähiger Qualität hier zum Download.