Navigation | Page content | Additional information

Page content
28. September 2016

Vorsprung durch Wissen: belektro 2016 mit spannendem fachlichen Begleitprogramm

• Deutscher E-Planer-Preis

• Seminar „Smart Home & Smart Office als Geschäftsmodell“ und Lichtplanungsworkshops

• Sonderschau Netzpuffer

• WorldSkills Germany – Bundeswettbewerbe Elektroinstallation und Anlagenelektrik

• VEG-Lounge für den Elektro-Großhandel

Das fachliche Begleitprogramm zur belektro 2016, die vom 11. bis 13. Oktober 2016 in Berlin stattfinden wird, ist so umfangreich wie nie zuvor. Es handelt sich um thematisch zur belektro passende, aber dennoch eigenständige Veranstaltungsformate:

Deutscher E-Planer-Preis

11. Oktober 2016, 11.30 Uhr, Forum Halle 2.2, vor dem Raum Ulm

Nach seiner erfolgreichen Premiere und der feierlichen Preisverleihung in Leipzig im vergangenen Jahr startet der Deutsche E-Planer-Preis in eine neue Runde. Mit der Auszeichnung möchte die Fachzeitschrift Elektropraktiker die Arbeit der Fachplaner und ihre innovativen Projekte in der Gebäudetechnik sichtbar machen und würdigen. Denn wenn ein Bauprojekt in Betrieb genommen wird, ist von deren Leistung meist nichts mehr zu sehen. Vieles verschwindet hinter Putz und Fassade. Dabei werden Intelligenz und Energieeffizienz eines Gebäudes bereits durch die Planung bestimmt. Der Preis wird in den neun Kategorien Energieeffizienz, Gebäudeautomation und gewerkeübergreifende Systemintegration, Beleuchtungsanlagen, Schaltanlagen, Blitzschutzplanung, Brandschutzplanung, Integration erneuerbarer Energien, Junge Planer (bis 35) und Alarm- und Sicherheitstechnik verliehen.

Seminar „Smart Home & Smart Office als Geschäftsmodell“

12. Oktober 2016, 9.30 bis 15 Uhr, Raum Frankfurt 2

Mit den Seminarinhalten sind die Teilnehmer des Seminares „Smart Home & Smart Office als Geschäftsmodell“ in der Lage, ihre Geschäftsstrategie zu entwickeln oder zu optimieren und verstärkt vom Trend im Bereich Smart Home beziehungsweise Raumautomation zu profitieren. Im Detail werden die folgenden Themen behandelt:

• Markttrends & Kundenanalysen: Was will der Kunde wirklich?

• Prozessbeteiligte im Smarthome-Markt sowie deren Rollen und Strategien

• Gesetzliche Anforderungen aufgrund der EnEV (Energieeinsparverordnung)

• Welche Technologien eignen sich für welche Anforderungen?

• Smart Home Systeme im Vergleich

• Abschätzung von Kosten und Aufwand für ein Smart Home

• Abschätzung des energetischen Einsparpotenzials durch Automation

• Erfolgreiche Zusammenarbeit mit Fachfirmen und Systemintegratoren

Im Anschluss an das Kompaktseminar besteht die Möglichkeit einer Teilnahme an einem geführten Messerundgang. Anmeldung unter: belektro@messe-berlin.de

Lichtplanungsworkshops

13. Oktober 2016, 10 bis 11.15 Uhr und 11.30 bis 12.45 Uhr, Raum Frankfurt 2

Mit professioneller Lichtplanungssoftware lassen sich wirkungsvolle Lichtplanungen kompletter Gebäude und Außenräume erstellen. Sie ermöglichen das Einbeziehen aktueller Leuchtendaten führender Hersteller, erlauben Energiebewertungen und bieten realitätsnahe Visualisierungen. Die Lichtplanungsworkshops der belektro wenden sich an Architekten, Innenarchitekten und Fachplaner. Anmeldung unter: belektro@messe-berlin.de

Sonderschau Netzpuffer

11. bis 13. Oktober 2016, ganztägig, Halle 4.2, Stand 203

Auf der diesjährigen belektro 2016 organisiert der Bundesverband Regenerative Mobilität BRM eine Sonderschau zum Thema „Zukunft der Elektromobilität". Neben dem Hauptthema „Pufferung des Stromnetzes durch Elektrofahrzeuge" ist ein weiterer Schwerpunkt die Mikromobilität, also die Elektromobilität unterhalb des elektrisch angetriebenen PKW. Hier gibt es kleine, sogenannte L7e-Fahrzeuge wie zum Beispiel den Renault TWIZY, Elektroroller, Pedelecs und mehr oder weniger skurrile Fahrzeuge wie den selbstbalancierenden SEGWAY-Roller oder das Mono- beziehungsweise Solowheel Einrad-Fahrzeug. Ein weiteres Thema ist die Ladeinfrastruktur. Elektrisch angetriebene Fahrzeuge können mit 230 Volt Wechselstrom an Schuko- oder Campingsteckdose, mit 400 Volt Drehstrom am roten Starkstromstecker oder am neuen TYP2-Elektromobilitäts-Stecker und mit Gleichstrom-Schnellladung im Bereich von 50-150 kW z.B. CCS oder Chademo-Steckverbindung geladen werden. Bei kleinen Fahrzeugen können die Akkus auch gegen voll aufgeladene Akkus im Wechselsystem getauscht werden.

WorldSkills Germany – Wir machen Weltmeister!

10. bis 13. Oktober 2016 (am 10. Oktober 2016 ohne Publikum), ganztägig, Halle 3.2, Stand 115a

Der Bundeswettbewerb Elektroinstallation 2016 und der Bundeswettbewerb Anlagenelektrik 2016 findet in diesem Jahr auf der belektro statt. Beide Wettbewerbe bieten ihren Auszubildenden und jungen Fachkräften die Chance, ihr Wissen und Können zu zeigen. Im Wettbewerb messen sie sich mit hochmotivierten und qualifizierten Teilnehmer/innen aus Deutschland und können sich als Gewinner oder Zweitplatzierter auch europa- beziehungsweise weltweit beweisen. Für Besucher ist eine Verweilfläche mit Sitzwürfeln von Swoofle eingerichtet, um die werkelnden E-Zubis zu unterstützen und anzufeuern. Die Siegerehrung der WorldSkills Germany findet am 13. Oktober 2016 von 13 bis 14 Uhr im Forum Arbeitssicherheit, Halle 3.2 / Stand 114 statt.

VEG-Lounge für den Elektro-Großhandel

11. bis 13. Oktober 2016, ganztägig, Halle 1.2, Raum Stuttgart

In diesem Jahr wird es erstmalig auf der belektro eine Räumlichkeit für den Austausch innerhalb des Elektro-Großhandels, zum Beispiel zur Vorbereitung des täglichen Messeprogramms, aber auch als Kommunikationsmöglichkeit für den Austausch mit Kunden, Lieferanten und Partnern geben. In der VEG-Lounge, gesponsert von RIDI Leuchten GmbH, gibt es die Möglichkeit, abseits von Messetrubel und Standbetreuung Gespräche zu führen – ob angemeldet oder flexibel vor Ort. Tischreservierung (bei Bedarf): belektro@messe-berlin.de